„Weihnachtsfrieden“ der baden-württembergischen Steuerverwaltung

„Der Weihnachtsfrieden ist bewährte Tradition im Land und unterstreicht das gute Miteinander zwischen den Bürgern und der Verwaltung“, sagte Finanz- und Wirtschaftsminister Nils Schmid.

Während des „Weihnachtsfriedens“ werden die Mitarbeiter der baden-württembergischen Finanzämter vom 23. Dezember 2014 bis einschließlich 1. Januar 2015 auf Maßnahmen verzichten, welche die Bürgerinnen und Bürger besonders belasten. In dieser Zeit sollen vor allem keine Vollstreckungsmaßnahmen und Außenprüfungen durchgeführt werden. Dies gelte lediglich dann nicht, wenn im Einzelfall aus zwingenden Gründen, etwa wegen drohender Verjährung, eine solche Maßnahme doch getroffen werden müsse. Zudem erstrecke sich der „Weihnachtsfrieden“ nicht auf die Bekanntgabe von Steuerbescheiden. „Diese Regelung hat sich bewährt, denn so werden auch Steuererstattungen nicht verzögert“, so Schmid.

ANZEIGE


01_Goods 468x60

 Quelle: Ministerium für Finanzen und Wirtschaft

 

Veröffentlicht am 21. Dezember 2014, 07:30
Kurz-URL: https://www.sinsheim-lokal.de/?p=54205 
Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen