Wettunternehmen, die den Sport sponsern

In den letzten Jahren hat es in der Sportbranche viele neue Trends und Innovationen gegeben. Durch die Weiterentwicklung der Technologie hat die Branche begonnen, neue Wege zu finden, um die Fans in den Sport einzubinden und ihr Seherlebnis zu verbessern. Einer der meistdiskutierten Trends der letzten Zeit ist die Einführung und Weiterentwicklung von Sportwetten-Sponsoring. Früher betrachteten Zuschauer, Sportorganisationen und sogar die Regierung Sportwetten als Tabu und waren gegen ihre Nutzung. Aber jetzt haben sich die Dinge geändert, Menschen und Organisationen aus der ganzen Welt haben begonnen, Sportwetten bis zu einem gewissen Grad zu akzeptieren. Viele der Ligen und Teams haben begonnen, Sportwetten als eine ihrer wichtigen Einnahmequellen zu betrachten.

Sportwetten haben im letzten halben Jahrhundert exponentiell zugenommen, vor allem wegen ihrer Bequemlichkeit, da immer mehr Menschen über ihr Smartphone darauf zugreifen können. Im Jahr 2019 wurde der weltweite Sportwettenmarkt auf beachtliche 218,49 Milliarden US-Dollar geschätzt, und Branchenexperten gehen davon aus, dass er in den nächsten Jahren jährlich um bis zu 10 % wachsen wird. Prognosen zufolge wird er bis 2024 um weitere 134,06 Milliarden Dollar wachsen.

Sponsoring ist in der Sportbranche nichts Neues, insbesondere bei Fußballmannschaften. In den letzten Jahren hat sich das Sportsponsoring jedoch stark weiterentwickelt. In den 1990er Jahren wurde es noch von Bier- und Unterhaltungselektronikmarken gesponsert, heute sind es Fluggesellschaften, Banken, FinTechs, Telekommunikationsunternehmen und andere Marken. Dabei hat in den letzten Jahren auch die Glücksspielindustrie ihren Hut in das Sportsponsoringgeschäft geworfen. Wenn Spielerinnen und Spieler bestimmte Spielautomaten und andere Casinospiele spielen oder online auf ihre Lieblingssportarten wetten, fließt ein Teil der Einnahmen dieser Glücksspielunternehmen in Sponsoringverträge. Infolgedessen haben immer mehr Glücksspielunternehmen damit begonnen, Sportmannschaften, insbesondere Fußballvereine, zu sponsern. Wenn Sie Sport, insbesondere die Spiele der Premier League, verfolgen, werden Sie bemerkt haben, wie Glücksspielunternehmen heutzutage auf den Trikots von Sportmannschaften zu finden sind. Das ist nicht verwunderlich, denn Sponsoring ist eine gewinnbringende Strategie zur Steigerung des Markenbewusstseins, von der beide Seiten immens profitieren. Wenn sie diesen Vertrag eingehen, tragen die Sportmannschaften den Namen des Unternehmens für die Dauer des Vertrages auf ihren Trikots.

Da so viel Geld zur Verfügung steht, haben sich diese Wettunternehmen in den letzten 10 Jahren durch Sponsoring von Mannschaften oder Sportlern und Werbung stärker in die Sportarten, in denen sie tätig sind, integriert. So sponsert beispielsweise der Online-Sportwettenanbieter 888 Sport derzeit die Trainingskleidung des Cardiff City Football Club sowie anderer Mannschaften und Organisationen.

Durch den Abschluss von Sponsoringverträgen können sich diese Wettunternehmen vor Millionen von Fußballfans auf der ganzen Welt präsentieren. Es gibt keine größere Kampagne zur Steigerung der Markenbekanntheit als eine, die von Millionen von Menschen gesehen wird, vor allem, wenn es sich dabei um dieselben Menschen handelt, die online Wetten bei diesen Unternehmen abschließen.

Außerdem haben viele Umfragen gezeigt, dass die meisten Fans lieber bei einem Glücksspielunternehmen wetten, welches ihre Lieblingsmannschaft sponsert, als bei einem Unternehmen, das dies nicht tut. Und mit den Millionen von Fans, die diese Vereine in der Regel haben, ist der potenzielle Markt, den diese Geschäfte bringen könnten, grenzenlos.

Auf der anderen Seite werden die gesponserten Sportmannschaften belohnt, indem sie im Gegenzug für diese Markenbekanntheit Millionen von Dollar erhalten. Als erfolgreichster Verein der Welt ist Real Madrid bei Online-Casinos, die die Mannschaft sponsern wollen, sehr gefragt. Darüber hinaus hat die spanische Liga das Sponsoring von Fußballmannschaften durch Unternehmen, die mit Glücksspielen zu tun haben, aufgrund des offiziellen Verbots der Liga für Glücksspielwerbung verboten.

Tatsächlich hatten zu Beginn der Saison 2020-21 nur drei Premier-League-Vereine – Chelsea, Liverpool und Sheffield United – keinen Sponsoringvertrag mit einem Wettunternehmen. Von den 17 anderen Mannschaften, die einen Vertrag hatten, hatte die Hälfte einen Wettanbieter als Hauptsponsor auf der Vorderseite ihrer Trikots, und zwei Mannschaften hatten diese Logos auf den Ärmeln.

Bei der deutschen Bundesliga hingegen gab es in den letzten Spielzeiten nur eine Handvoll Wettlogos auf den Trikots deutscher Mannschaften, wobei Sunmaker (Paderborn) in der Saison 2019/20 der einzige Hauptsponsor für Wetttrikots war. In der Saison 2020/21 hatte keine Bundesligamannschaft wettbezogene Logos auf der Vorderseite ihrer Trikots; Mainz und Werder Bremen hatten sie jedoch auf ihren Ärmeln.

Es dürfte nicht überraschen, dass die Wettunternehmen die Chancen auch auf dem eSports-Markt erkannt haben, da dieser weiterhin ein schnelles Wachstum verzeichnet. Infolgedessen verändern Buchmacher die Sponsoring-Landschaft rasch, ähnlich wie Wettpartnerschaften heute die meisten traditionellen europäischen Sportarten dominieren. Mit dem Einstieg von iGaming-Unternehmen (die bevorzugte Terminologie der Branche für Online-Glücksspiele) in den Sponsoring-Markt hat der eSports einen dramatischen Anstieg der kommerziellen Einnahmen erlebt. Dies könnte auch ein Zeichen dafür sein, dass sich die öffentliche Wahrnehmung von wettbewerbsorientierten Spielen ändert und mehr Menschen die Szene ernst nehmen. Beispielsweise sponsert 888 RB Leipzig und PSG.LGD – einem eSport-Verein.

Das Gesamtbild bezieht aber auch andere Sportdisziplinen mit ein, da verschiedene Marken Sponsoringverträge mit Sportlern in verschiedenen Sportarten abschließen. Dazu gehören Tennis, Basketball, NHL, NFL, MLB und viele andere Teams. Darüber hinaus erhalten auch einige Personen außerhalb des Sports die Chance, Markenbotschafter zu werden. Auf diese Weise gehen diese Marken eine Zusammenarbeit mit anderen ein, um neue Zielgruppen zu erreichen. Deshalb sehen viele von ihnen die Zahl der Nutzer auf ihren Plattformen stetig wachsen.

Fußball bleibt nach wie vor an der Spitze, wenn es um Sponsoring geht, denn er hat sich im letzten Jahrzehnt zu weit mehr als einem Zuschauersport entwickelt. Er übt heute auf Milliarden von Menschen auf der ganzen Welt eine große Anziehungskraft aus. Online-Casinos und große Wettanbieter sind gleichermaßen an dieser milliardenschweren Branche interessiert, da Fußball eine der größten Plattformen ist, die sie zur Förderung ihrer Unternehmen nutzen können und daran wird sich auch so schnell nichts ändern.

Veröffentlicht am 28. November 2022, 19:15
Kurz-URL: https://www.sinsheim-lokal.de/?p=175697 
Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen