„Alle meine Lieben“ von Renate Weilmann

Ein literarisches Weihnachtsgeschenk von Renate Weilmann

Sind wir nicht alle ein wenig schizophren?

Es erzählt von all den lieben Verwandten: Der Zahlen-Daten-Fakten-Tante, dem Fischstäbchen-Opa, der Wetter-App-Oma und vielen mehr. All diese stehen auf der Gästeliste, erstellt anläßlich eines runden Geburtstags der Erzählerin. Sie freut sich auf ein großes Fest und erst die sparsame Tante bringt sie auf die Idee, dass die Dessous-Oma unter Umständen Schwierigkeiten haben könnte, den Religions-Onkel zu verstehen und allerlei mehr möglichen Streitpunkten.
Die Erzählerin lässt sich nicht beirren. Die Frage, wen sie einlädt oder nicht, stellt sich nicht. Sie sind sowieso schon alle da, egal, ob sie es möchte oder nicht.
Ein humorvoller Lesespaß, frei nach dem Motto: Sind wir nicht alle ein wenig schizophren?

Überall erhältich – erschienen  im Verlag Puregraphik in Sinsheim

Anzeige Swopper

Veröffentlicht am 6. Dezember 2017, 12:44
Kurz-URL: http://www.sinsheim-lokal.de/?p=133667 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Kommentar schreiben

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes
4.8.2