1899-Juniorinnen verteidigten erfolgreich den EWR-Titel

Worms (sim/zg). U17-Juniorinnen Bundesligist 1899 Hoffenheim konnte in souveräner Manier den EWR-Metropol-Cup in den Wormser BIZ- Sporthallen verteidigen. An gleicher Stätte errangen die 1899-Mädchen ein Jahr zuvor an gleicher Stätte bereits den Titel und ließen jetzt als Neu- Bundesligateam ihren Konkurrentinnen nicht den Hauch einer Chance. Den zweiten Rang belegte Oberliga-Vertreter ASV Hagsfeld, der erst im Endspiel von Hoffenheim gestoppt wurde. Witterungsbedingt musste kurzfristig umgeplant werden, denn der Eisregen verhinderte für SC Klinge Seckach und TSV Reichenbach eine Anreise. Deshalb waren auch nur acht Mannschaften am Start. Ausgeglichen wurde die Nichtanreise damit, in dem die Spielzeit der einzelnen Begegnungen verlängert wurde, sodass der Turnierplan korrekt eingehalten werden konnte.

Analog den Jungs, gab es bei den U17-Juniorinnen ebenso Einzelauszeichnungen. Beste Torschützin wurde Nathalie Deck vom ASV Hagsfeld mit acht Treffer, während Ricarda Schaber (1899 Hoffenheim) von den Trainern als beste Spielerin auserkoren wurde. Zwischen den Pfosten zeigte Rebecca Hofreiter, wie schon im Vorjahr, eine überragende Leistung und erhielt diese Auszeichnung.

In der Gruppe eins gab der ASV Hagsfeld klar den Ton an und gewann all seine Begegnungen und dies überzeugend. Ins Halbfinale zog zudem der 1.FFC Niederkirchen ein, der gegen SV Göcklingen und FC Starkenburgia Heppenheim keine Probleme hatte. Die Resultate: 1.FFC Niederkirchen – SV R/W Göcklingen 2:0, ASV Hagsfeld – FC Starkenburgia Heppenheim 4:1, 1.FFC Niederkirchen – FC Starkenburgia Heppenheim 3:0, SV R/W Göcklingen – FC Starkenburgia Heppenheim 1:0, ASV Hagsfeld –  SV R/W Göcklingen 8:3, 1.FFC Niederkirchen – ASV Hagsfeld 0:4.

Endstand: 1. ASV Hagsfeld 16:4 Tore/9 Punkte, 2. 1.FFC Niederkirchen 5:4/6, 3. SV R/W Göcklingen 4:10/3, 4. FC Starkenburgia Heppenheim 1:8/0.

Ähnlich der ersten Gruppe war mit 1899 Hoffenheim in Gruppe zwei ein Team, nämlich 1899 Hoffenheim, haushoch überlegen. 19 Treffer in drei Begegnungen sagen eigentlich alles aus. Um den zweiten Vorschlussrundenplatz musste die Tordifferenz entscheiden. Der TSV Amicitia Viernheim und der 1.FFC Ludwigshafen gewannen gegen den SV Leiselheim und der direkte Vergleich endete unentschieden. Die 0:10 Niederlage gegen 1899 Hoffenheim wurde den Pfälzerinnen zum Verhängnis, sodass Viernheim unter die letzten Vier einziehen konnte. Die Ergebnisse: 1899 Hoffenheim – 1.FFC Ludwigshafen 10:0, TSV Amicitia Viernheim – 1.FFC Ludwigshafen 0:0, 1899 Hoffenheim – SV Leiselheim 4:2, 1. FFC Ludwigshafen – SV Leiselheim 2:1, TSV Amicitia Viernheim – 1899 Hoffenheim 2:5, SV Leiselheim – TSV Amicitia Viernheim 1:2.

Endstand: 1. 1899 Hoffenheim 19:4 Tore/9 Punkte, 2. TSV Amicitia Viernheim 4:6/4, 3. 1.FFC Ludwigshafen 2:11/4, 4. SV Leiselheim 4:8/0.

Erstmals etwas Mühe hatte der ASV Hagsfeld im Halbfinale, um gegen TSV Amicitia Viernheim mit 4:3 die Oberhand zu behalten. Eine klare Angelegenheit war dagegen die zweite Auseinandersetzung zwischen 1.FFC Niederkirchen und 1899 Hoffenheim, die vom alten und neuen Titelträger mit 4:1 gewonnen wurde.

Im „kleinen“ Finale überraschte TSV Amicitia Viernheim nochmals angenehm und gewann gegen 1.FFC Niederkirchen (3:1), um so noch auf das Podest zu kommen. Wie nicht anders erwartet, ging 1899 Hoffenheim im Endspiel gegen den ASV Hagsfeld nochmals konzentriert zur Sache und behielt mit 4:1 die Oberhand. Für die unterlegene Truppe war es die erste Niederlage und der EWR-Metropol-Gewinner marschierte souverän durch das Turnier, um seiner Favoritenrolle auch gerecht zu werden:

Halbfinale: ASV Hagsfeld – TSV Amicitia Viernheim 4:3 und 1.FFC Niederkirchen – 1899 Hoffenheim 1:4.

Um Platz drei: TSV Amicitia Viernheim – 1. FFC Niederkirchen 3:1 und Finale: ASV Hagsfeld – 1899 Hoffenheim 1:4.

Veröffentlicht am 22. Januar 2013, 12:00
Kurz-URL: https://www.sinsheim-lokal.de/?p=17187 
Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen