alla hopp!-Planungsstart in Meckesheim

Bild: Thomas Neu(zg) Los geht es mit der achzehnten von 19 alla hopp!-Anlagen. Mit dem Hissen der alla hopp!-Fahne und der Übergabe der Federbank gab die Dietmar Hopp Stiftung den offiziellen Startschuss für die Planungen der alla hopp!-Anlage in Meckesheim.

Mit dem alla hopp!-Song, vorgetragen durch die Schüler der Karl-Bühler-Schule, fiel der Startschuss für die nun anlaufende Planungsphase der alla hopp!-Anlage.
Bürgermeister Hans-Jürgen Moos und Sandra Zettel, Projektleiterin alla hopp! hissten gemeinsam mit dem Landschaftsarchitekten und Planer Norbert Schäfer die alla hopp!-Fahne.

„Endlich geht es richtig und offiziell los – wir freuen uns in Meckesheim sehr darüber, dass wir nicht nur bei den zum Zug gekommenen Kommunen dabei sind – sondern dass wir nun in die Planungs- und dann Realisierungsphase einsteigen. Unsere alla hopp!-Anlage wird für die Gemeinde ein Riesen-Sprung nach vorn; hoffen wir, dass bald die Nutzer täglich sportliche Freudensprünge an den Geräten machen können!“, begrüßte Meckesheims Bürgermeister Hans-Jürgen Moos die Gäste.

Anzeige SwopperFederbankuebergabe_Meckesheim_26-11-2015_095„Mit alla hopp! im grünen Herzen Meckesheims entsteht entlang der Elsenz eine Bewegungs- und Begegnungsanlage für alle Generationen. Das spiegelt sich sehr schön
in der direkten Nähe der Anlage zum hiesigen Kindergarten, der Grundschule, den Sportanlagen und der Kirche wieder. Mit dem heutigen Tag beginnen die Planungen für die achzehnte von 19 alla hopp!-Anlagen in der Metropolregion Rhein Neckar.“, gab Sandra Zettel den Startschuss in Meckesheim.

Unter dem Beifall der Senioren- und Frauengruppe des TSV 1901 Meckesheim e.V. und der Kinder des Evangelischen Kindergartens und des Katholischen Kindergartens „St. Martin“ setzte der Schützenverein 1924 Meckesheim e.V. mit weithin vernehmbaren Böllerschüssen das Startsignal zum Planungsbeginn.

IMG_2177Als sichtbares Symbol für den Startschuss wurde gemeinsam die alla hopp!-Fahne gehisst. Außerdem überreichte die Dietmar Hopp Stiftung der Gemeinde eine so genannte „Federbank“. Die Federbank, die durch ihre ausgefallene Bauart nicht nur zum Sitzen, sondern auch zum Bewegen einlädt, ist durch eine nach hinten klappbare Seitenlehne – ganz im Sinne von alla hopp! – auch für gebehinderte Menschen geeignet. Nach dem Startschuss steht die Federbank als Botschafterin für mehr Bewegung im Alltag für ein erstes Ausprobieren an unterschiedlichen Standorten in Meckesheim bereit und lädt alle Bürgerinnen und Bürger zur Bewegung und Begegnung ein.

Die Bank ist eines der wiederkehrenden Elemente, die auf allen 19 alla hopp!-Anlagen zu finden sein werden und nach Abschluss der Bauarbeiten auch in die Anlage in Meckesheim integriert wird.

Insgesamt 127 Kommunen aus der Metropolregion hatten sich bei der Dietmar Hopp Stiftung beworben. Dass Meckesheim zu den 19 begünstigten Kommunen gehört, wurde am 05. Juni 2014 im Mannheimer Luisenpark bekannt gegeben. Die Pilotanlage in Schwetzingen wurde am 8. Mai 2015 eröffnet. Unmittelbar nach der Federbankübergabe beginnt die Planungsphase der alla hopp!-Anlage in Meckesheim. Mit dem Bau soll im Herbst 2016 begonnen werden. Die Fertigstellung und Eröffnung der Anlage ist im Sommer 2017 geplant.

Die ersten Bewegungs- und Begegnungsanlagen in Schwetzingen, Abtsteinach, Deidesheim und Rülzheim sind bereits eröffnet worden und stehen allen Besuchern jederzeit und kostenfrei zur Verfügung. Als fünfte alla hopp!-Anlage wird am 27. November die Anlage in Schwarzach ihrer Bestimmung übergeben.

Informationen zu der Aktion und den 19 Kommunen finden Sie unter www.alla-hopp.de

Quelle: Dietmar Hopp Stiftung

Veröffentlicht am 1. Dezember 2015, 08:00
Kurz-URL: https://www.sinsheim-lokal.de/?p=79939 
Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen