Auf B292 bei Waibstadt: Mehrere Verletzte nach schwerem Frontalcrash

Alle Fotos: Julian Buchner

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der B 292 sind am Mittwoch mehrere Menschen verletzt worden. Gegen 13.30 Uhr waren Rettungskräfte auf die Bundesstraße zwischen Waibstadt und Helmstadt gerufen worden. Kurz nach der Eisenbahnunterführung bei Bernau waren ein Peugeot Cabrio und ein Mercedes Vito frontal zusammengestoßen. Die vier Insassen der Fahrzeuge erlitten nach Auskunft des Notarztes zum Teil schwere Verletzungen und mussten in umliegende Kliniken eingeliefert werden. Ein Großaufgebot an Rettungskräften aus Sinsheim, Asbach und Eppingen waren vor Ort. Auch ein Rettungshubschrauber landete an der Unfallstelle. Die Freiwillige Feuerwehr Waibstadt befreite zwei Fahrzeuginsassen und band auslaufende Betriebsmittel. „Auch Notfallseelsorger kommen an die Einsatzstelle“, erklärte der stellvertretende Kreisbrandmeister Kurt Lenz vor Ort. Über den Unfallhergang und die Ursache liegen bislang noch keine Angaben vor – der Verkehrsdienst Heidelberg hat die Ermittlungen aufgenommen.

Veröffentlicht am 29. Juli 2020, 15:28
Kurz-URL: https://www.sinsheim-lokal.de/?p=166075 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen

4.9.15