AVR stellt Windrad auf

Die AVR ist wieder mal Vorreiter in Sachen erneuerbare Energien – neben den beiden
Elektromobilen, die zum Fuhrpark des Unternehmens gehören, steht seit letzter Woche ein Vertikalwindrad vor dem neuen Geschäftsgebäude in der Dietmar-Hopp-Straße.

Es handelt sich um eine vertikale Kleinwindkraftanlage. Der Mast ist 17 Meter hoch, insgesamt hat die Anlage eine Höhe von 21,5 Meter. Hierfür war eine Baugenehmigung der Stadt Sinsheim nötig. Die Anlage hat eine Nennleistung von 7 Kilowatt (kW).

Die Firma Wirsol Solar AG aus Waghäusel-Kirrlach hat die Anlage ohne Komplikationen innerhalb eines Tages errichtet. Zum Einsatz kam hierbei ein mobiler Schwerlastkran mit einem 72 Meter  langen Teleskopausleger.

Der erzeugte Strom wird direkt zur Versorgung des neuen Geschäftsgebäudes genutzt – ein weiterer Beleg für den erfolgreichen, dezentralen Einsatz der erneuerbaren Energien.

Die AVR Abfallverwertungsgesellschaft des Rhein-Neckar-Kreises mbH und die Wirsol Solar AG sind Partner in einer gemeinsamen Gesellschaft, der AW Energie GmbH, die sich auf die Planung von Windkraftanlagen und Photovoltaikanlagen spezialisiert.

Quelle: AVR
Bild: Claus Reimann

Veröffentlicht am 23. September 2012, 06:00
Kurz-URL: https://www.sinsheim-lokal.de/?p=10241 
Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen