B292/Dühren: Flächenbrand griff schnell um sich

Alle Fotos: Julian Buchner

Zu einem größeren Flächenbrand kam es am Samstag gegen 15.30 Uhr oberhalb der B 292 zwischen Dühren und Eschelbach. Zunächst brannte nur ein Böschungshang auf einer Länge von circa 20 x 2 Metern. Das Feuer griff allerdings innerhalb kurzer Zeit auf das direkt angrenzende Getreidefeld über und breitete sich rasend schnell aus. Die Feuerwhr-Abteilungen Dühren, Eschelbach und Sinsheim waren unter anderm mit einem 5000 Liter-Tank-Löschfahrzeug vor Ort. Mit vereinten Kräften brachten die Floriansjünger den Brand schnell unter Kontrolle. Eine Stunde nach dem ersten Alarm konnte „Feuer aus“ gemeldet werden. Noch vom Gerätehaus der Feuerwehr Eschelbach aus wurde ein in der Nähe ansässiger Landwirt hinzu gerufen. Dieser kam mit seinem Traktor und einer Bodenbearbeitungsmaschine zu dem Feld und zog eine breite Schneise zwischen den abgebrannten und den noch erhaltenen Bereich des Kornfeldes um eine Ausbreitung zu verhindern. Die Feuerwehr war mit sechs Fahrzeugen und 25 Einsatzkräften vor Ort.

Veröffentlicht am 25. Juli 2020, 22:22
Kurz-URL: https://www.sinsheim-lokal.de/?p=165975 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen

4.9.15