Der richtige Umgang mit Stress am Arbeitsplatz

Während etwas Stress am Arbeitsplatz normal ist, kann übermäßiger Stress die Produktivität und Leistung beeinträchtigen, die körperliche und emotionale Gesundheit gefährden und die Beziehungen und Ihr Privatleben beeinflussen. Stress kann sogar den Unterschied zwischen Erfolg und Misserfolg am Arbeitsplatz ausmachen. Mitarbeiter können nicht alles in Ihrer Arbeitsumgebung kontrollieren, aber das bedeutet nicht, dass sie machtlos sind – selbst wenn sie in einer schwierigen Situation stecken. Was auch immer ihre Ambitionen oder Arbeitsanforderungen sind, es gibt Schritte, die sie unternehmen können, um sich vor den schädlichen Auswirkungen von Stress zu schützen, ihre Arbeitszufriedenheit zu verbessern und ihr Wohlbefinden am Arbeitsplatz und außerhalb zu steigern.

Wann ist der Stress am Arbeitsplatz zu groß?

Stress ist nicht immer schlecht. Ein wenig Stress kann helfen, konzentriert und voller Energie in der Lage zu bleiben, sich neuen Herausforderungen am Arbeitsplatz zu stellen. Es ist das, was einen während einer Präsentation oder eines Alarms auf Trab hält, um Unfälle oder kostspielige Fehler zu vermeiden. Aber in der heutigen hektischen Welt wirkt der Arbeitsplatz zu oft wie eine emotionale Achterbahnfahrt. Lange Arbeitszeiten, enge Fristen und ständig steigende Anforderungen können dazu führen, dass sich Mitarbeiter besorgt, ausgelaugt und überfordert fühlen. Und wenn Stress ihre Fähigkeit zur Bewältigung übersteigt, hört er auf, hilfreich zu sein und verursacht Schäden an Geist und Körper – sowie an der Arbeitszufriedenheit.

Wenn Stress am Arbeitsplatz die Arbeitsleistung, Gesundheit oder das Privatleben beeinträchtigt, ist es an der Zeit, Maßnahmen zu ergreifen. Egal, wie stressig der Job ist, es gibt viele Dinge, die dabei helfen, um den allgemeinen Stresspegel zu reduzieren und ein Gefühl der Kontrolle bei der Arbeit wiederzuerlangen.

Häufige Ursachen für Stress am Arbeitsplatz sind unter anderem:

– Angst vor Entlassungen
– Mehr Überstunden durch Personalabbau
– Leistungsdruck zur Erfüllung steigender Erwartungen, aber ohne Erhöhung der Arbeitszufriedenheit.
– Der Druck, auf optimalem Niveau zu arbeiten – immer und überall.
– Mangelnde Kontrolle darüber, wie die eigene Arbeit verrichtet wird.

Warnzeichen für Stress am Arbeitsplatz

Wer sich bei der Arbeit überfordert fühlt, verliert das Vertrauen und kann wütend, gereizt oder zurückgezogen werden. Andere Anzeichen und Symptome von übermäßigem Stress am Arbeitsplatz sind unter anderem:

– Sich ängstlich, gereizt oder depressiv fühlen.
– Gleichgültigkeit, Verlust des Interesses an der Arbeit
– Schlafstörungen
– Ermüdung
– Konzentrationsprobleme
– Muskelverspannungen oder Kopfschmerzen
– Magenprobleme
– Sozialer Rückzug
– sexuelle Unlust

Gegen einige dieser Symptome gibt es Mittel wie Baldrian oder Rescue-Tropfen. Diese können zur Bewältigung kurzer Stressphasen hilfreich sein, sind jedoch keine Lösung auf Dauer.
Tipps gegen den Stress am Arbeitsplatz

Manchmal ist der beste Stressabbau einfach, den Stress mit jemandem in Ihrer Nähe zu teilen. Der Akt des Aussprechens und der Unterstützung und Sympathie – insbesondere von Angesicht zu Angesicht – kann eine sehr effektive Möglichkeit sein, Dampf abzulassen und das Gefühl der Ruhe zurückzugewinnen. Die andere Person muss die Probleme nicht beheben, sie muss vielmehr nur ein guter Zuhörer sein.

Unterstützung der Gesundheit durch Bewegung und Ernährung. Wenn man sich zu sehr auf die Arbeit konzentriert, ist es leicht, die körperliche Gesundheit zu vernachlässigen. Aber wenn die Gesundheit durch gute Ernährung und Bewegung unterstützt wird, wird man stärker und widerstandsfähiger gegen Stress.

Hilfreich gegen Stress ist Zeit für regelmäßige Bewegung. Aerobe Übungsaktivitäten, die die Herzfrequenz erhöhen und zum Schwitzen bringen, sind eine äußerst effektive Möglichkeit, die Stimmung anzuheben, die Energie zu erhöhen, den Fokus zu schärfen und Geist und Körper zu entspannen. Rhythmische Bewegungen – wie Gehen, Laufen und Tanzen – sind besonders beruhigend für das Nervensystem. Für einen maximalen Stressabbau sollte an den meisten Tagen mindestens 30 Minuten Aktivität ausgeübt werden. Wenn es einfacher ist, diese Aktivitäten in den engen Zeitplan einzufügen, dann kann die Aktivität in zwei oder drei kürzere Segmente aufgeteilt werden. Auch Entspannungsübungen oder Atmungsübungen können den Stress reduzieren.

 

Veröffentlicht am 23. September 2018, 16:20
Kurz-URL: https://www.sinsheim-lokal.de/?p=146306 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen

4.9.12