„Dracula“ – Musical in Östringen

Nachdem in den letzten Jahren die Musicals Lampenfieber (2010), Die Welle (2011) und zuletzt die 3 Musketiere in der Aula der Realschule und in der Hermann-Kimling-Halle Östringen aufgeführt wurden, laufen die Planungen für das nächste Projekt bereits seit Monaten auf Hochtouren. Im Juni 2013 wird das Broadway Musical „DRACULA“ von Frank Wildhorn in der Hermann-Kimling-Halle Östringen aufgeführt werden.

Termine: Freitag, 14.Juni Samstag, 15.Juni Sonntag, 16.Juni jeweils um 20:00 Uhr
Kartenvorverkauf: Im Sekretariat der Thomas-Morus-Realschule Östringen, Kaffee&Co., Östringen Freys Feine Welt, Östringen
Weitere Infos unter: www.scoolmusical.de

Frank Wildhorn´s „Dracula“

Der junge, aus England stammende Jurist Jonathan Harker (gespielt von David Lindacker), verlobt mit Mina Murray (Caroline Dörn und Sinja V. Neck), ist zu Graf Dracula (Sarah Kettenmann) gereist, um mit ihm den Verkauf eines alten Anwesens in London abzuschließen. Zufällig bekommt Graf Dracula ein Foto von Mina zu Gesicht, auf das er seltsam heftig reagiert.

Jonathan Harker erlebt eine alptraumhafte Zeit in Graf Draculas Schloß und wird vom Grafen gebissen, auf den dies wie eine Verjüngungskur wirkt. Harker gelingt jedoch die Flucht nach Budapest, wo er Mina ehelicht. In London heiraten unterdessen Minas Freundin Lucy (Lisa Dezenter) und ihr Verlobter Arthur Holmwood (Luca Moore-Erbe).

In der Zwischenzeit hat auch Dracula London erreicht, wo er Kontakt zu seinem Diener Renfield, einem Patienten der Draculas Anwesen benachbarten Irrenanstalt, hält. Lucy fällt Dracula zum Opfer. Auch der Vampirjäger Abraham van Helsing (Vivien Landsgesell), den man zu Rate zieht, kann ihr nicht mehr helfen. Lucys nun verwitweter Ehemann schließt sich – wie auch ihre beiden verschmähten Verehrer Quincey Morris(Dalina Schwarz) und Jack Seward (Christian Rothermel) – van Helsing im Kampf gegen den Nosferatu an. Lucy, die inzwischen auch zum Vampir geworden ist, wird von den Jägern getötet.

Mina ist hin- und hergerissen zwischen ihrem Eheversprechen und der Faszination, die von Graf Dracula ausgeht. Schließlich begibt sie sich auf den Weg, seine Gefährtin der Nacht zu werden. Die Vampirjäger sind Dracula immer dichter auf den Fersen, und so flieht er in seine transsylvanische Heimat, weiterhin verfolgt von van Helsing und dessen Freunden. Mina kämpft innerlich dagegen zum Vampir zu werden; unter Hypnose gibt sie, die nun in telepathischer Verbindung zu Dracula steht – van Helsing Hinweise zum Aufenthaltsort des Grafen.

In Draculas Schloß kommt es zum Showdown: Draculas Geschöpfe der Nacht kämpfen gegen die Vampirjäger. Nun will Mina die Ewigkeit mit Dracula teilen, doch dieser möchte nicht länger als Vampir existieren und bittet Mina, ihn zu töten. Unter Tränen folgt sie seinem Wunsch.

Veröffentlicht am 22. Mai 2013, 13:00
Kurz-URL: https://www.sinsheim-lokal.de/?p=24567 
Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen