Erneut Reh gerissen

Innerhalb von einem Monat wurde nun erneut ein totes Reh zwischen Helmhof und Untergimpern im Bereich der „Stegwiese“ aufgefunden. An den Keulen des Rehs waren wieder deutliche Bissspuren eines Hundes zu erkennen.

Aus diesem Grund geht an alle Hundehalter folgender Hinweis:

Im Außenbereich, wie in diesem Fall, dürfen Hunde ohne Leine laufen, aber auch nur, wenn der sofortige Abruf durch den Hundehalter jederzeit gewährleistet ist. Jedoch hat der Hundehalter dafür zu sorgen, dass sein Hund nicht wie in diesem Fall auf die Jagd geht. Daraus folgt, dass Hunde, die nicht auf Zuruf zum Hundehalter zurückkehren, wie es in diesem Fall wohl war, auch im Außenbereich an die Leine zu nehmen sind.

Hätte der Besitzer sich an die Regeln gehalten wäre das Tier sicherlich noch am Leben und hätte nicht solch einen grausamen Tod sterben müssen. Hinweise auf den Hundehalter werden an das Ordnungsamt der Stadt Neckarbischofsheim (Julia Weide, Tel. 07263/60713, [email protected]) erbeten.

Quelle: Stadt Neckarbischofsheim

Anzeige Swopper

Veröffentlicht am 24. Januar 2018, 14:49
Kurz-URL: https://www.sinsheim-lokal.de/?p=135328 
Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen