Fahranfänger hatte 1,7 Promille: Suff-Crash in Weiler endet an Laterne

Foto: Julian Buchner

Mit 1,7 Promille ist ein 18-Jähriger in der Nacht zu Sonntag im Ortsteil Weiler (Sinsheim) verunfallt. Der Fahranfänger hatte gegen 22.45 Uhr die Kaiserstraße von Hilsbach kommend befahren und war auf schneebedeckter Straße nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Bei seiner Irrfahrt kollidierte er zunächst mit einer Hausmauer und krachte schließlich gegen eine Laterne. Mehrere Anwohner eilten dem Unfallfahrer zu Hilfe, der sich allerdings eigenständig und unverletzt aus seinem VW befreien konnte. Wie sich bei der Unfallaufnahme herausstellte, hatte der junge Mann vor Antritt seiner Fahrt dem Alkohol zugesprochen. „Ein erster Atemalkoholhest ergab einen Wert von 1,7 Promille“, teilte ein Sprecher der Polizei Mannheim am Sonntag auf RNZ-Nachfrage mit. Auf dem Sinsheimer Polizeirevier musste er anschließend eine Blutprobe abgeben. Sein schrottreifes Auto wurde geborgen, der Führerschein durch die Beamten eingezogen.

Veröffentlicht am 17. Januar 2021, 15:04
Kurz-URL: https://www.sinsheim-lokal.de/?p=168865 
Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen