Falscher Blitzer

Angelbachtal: (pol) Einen außergewöhnlichen „Spaß“ auf Kosten der Autofahrer erlaubten sich drei Angelbachtaler am späten Donnerstagabend. Ein 51-Jähriger und seine zwei Kumpels hatten in der Frankenstraße einen selbstgebastelten „Blitzer“ aufgestellt und mit einer Funkauslösung vorbeifahrende Autos „geblitzt“. Ein 23-Jähriger, der auf den Unfug nicht hereinfiel, wollte dies nicht hinnehmen. Er stieg aus seinem Wagen, um das Gerät sicherzustellen. Als die drei Bastler nun aus ihrem Versteck auftauchten und ihre Kamera zurückforderten, kam es zu Streitigkeiten und anschließendem Gerangel, bei dem der 23-Jährige an einem Finger leicht verletzt wurde. Der junge Mann rief bei der Polizei an, die anschließend das Trio aufsuchte. Der 51-Jährige zeigte bereitwillig sein „Blitzgerät“ vor und beteuerte, dass man sich einfach einen „kleinen Spaß“ – auf Kosten der Autofahrer – erlauben wollte. Ob es sich diesbezüglich jedoch tatsächlich „nur“ um einen Spaß handelt, werden die Ermittlungen der Sinsheimer Polizei zeigen.

Veröffentlicht am 5. Juli 2013, 17:02
Kurz-URL: https://www.sinsheim-lokal.de/?p=27220 
Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen