Ferientipp – Deutsches Auto – Museum Schloss Langenburg e.V.

(zg) In landschaftlich besonders schöner Lage, hoch über dem idyllischen Jagsttal, liegt auf einem Bergsporn Schloss Langenburg und das in dessen ehemaligem Marstall untergebrachte DEUTSCHE AUTO – MUSEUM SCHLOSS LANGENBURG e.V.
Geboren aus einer Idee des im März 2004 verstorbenen Fürsten Kraft zu Hohenlohe – Langenburg und des 1973 tödlich verunglückten, bekannten Rennfahrers und Journalisten Richard von Frankenberg, konnte das Museum Ostern 1970 in den überaus stilvollen Räumen des ehemaligen Marstalles eröffnet werden und wurde zur Heimat von zunächst 25 Oldtimern.
Seit dem Anbau einer modernen Ausstellungshalle im Jahre 1972 und dem Ausbau der ehemaligen Wagenremise 1977, steht eine Ausstellungsfläche von ca. 2000 qm zur Verfügung.
Über die Wintermonate 2011 / 12 wurde das traditionsreiche Deutsche Automuseum umgebaut und neu strukturiert. Unter Leitung des 1 Vorsitzenden des Vereins „Deutsches Automuseum e.V.“ Fürst Philipp zu Hohenlohe-Langenburg konnte so das museale Erlebnis durch ein neues Lichtkonzept verbessert werden und der neue Slogan „Menschen, Autos & Geschichte“ wurde vorgestellt.
Im neuen Ansatz werden Personen und zeitgeschichtliche Ereignisse beleuchtet sowie Fahrzeuge ausgestellt, welche im Zusammenhang mit diesen Menschen und Geschichten stehen.
Das Highlight bilden die beiden Zeitkapseln, die in besonders dekorierten Räumlichkeiten, jede Saison aufs Neue eine spannende Geschichte erzählen und mit medialen Einrichtungen die jeweilige Zeitgeschichte oder Person beleuchten.
Auch die Entwicklung der Mobilität in Hohenlohe spielt im neuen Konzept eine Rolle. Mit vielen persönlichen Geschichten von Zeitzeugen aus der Region konnte zu Beginn der Ausstellung ein Bereich erschaffen werden, der den Verlauf einer Agrarregion hin zu einer Region mit florierender Wirtschaft aufzeigt. Diese Ausstellung soll nicht nur den „Einheimischen“ ein Forum bieten, sondern vielmehr den interessierten Besucher von außerhalb über die Entwicklung der Region informieren.
In Erinnerung an den Staatsbesuch von Königin Elisabeth II im Jahr 1965 wurde das original Auto, ein Mercedes vom Typ 300d in Sonderausstattung, in einen liebevoll gestalteten Bereich integriert, in welchem unter anderem ein Film sowie nette Anekdoten und Details der Tage vor und nach dem Besuch zu finden sind
Weitere Themenbereiche bilden verschiedene Highlight-Autos wie der Porsche Carrera GT oder die Dauerausstellung „Wirtschaftswunder“, die es gilt vom Besucher erkundet zu werden.
Im Kassenbereich befindet sich ein attraktiver, frei zugänglicher Museumsshop welcher gleichzeitig den Besuchern des Schlosses und den Gästen der Stadt Langenburg mit einem überwiegend auf das Fürstenhaus, die Museen und die Region abgestimmten Angebot zur Verfügung steht.
Langenburg liegt sehr verkehrsgünstig zwischen den Städten Rothenburg ob der Tauber, Schwäbisch Hall, Bad Mergentheim, Heilbronn, Würzburg und Nürnberg und ist über die BAB 6 (Ausfahrt 44 Ilshofen – Wolpertshausen) sowie über ein gut ausgebautes Verkehrsnetz zu erreichen.
Das Automuseum liegt in unmittelbarer Nähe zu Schloss Langenburg mit seinem, nach historischen Plänen, restaurierten Barockgarten und einem der schönsten Renaissance-Innenhöfe Deutschlands.
Geöffnet ist das Museum in den Osterferien täglich ab 11.00 Uhr. Ab dem 08.04.2013, ist das Museum immer am Wochenende geöffnet und ab Christi Himmelfahrt wieder täglich außer montags.
Tagesgenaue Öffnungszeiten und weitere Infos auch für Gruppen und Sonderführungen finden Sie unter:
Homepage: www.deutsches-automuseum.de

Quelle: Schloss Langenburg Erlebnis Hohenlohe

Veröffentlicht am 3. August 2013, 16:00
Kurz-URL: https://www.sinsheim-lokal.de/?p=28661 
Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen