Fünf Jahre Schulpartnerschaft mit Ste.Marie-aux-Mines, Frankreich

(zg) Bei der Abschlussbesprechung und Benotung nach vier Wochen Praktikum gab es nur zufriedene Gesichter. Die beiden Schülerinnen unserer Partnerschule bekamen sehr gute Rückmeldungen von ihren direkten Betreuern Nathalie Oehlert und Darius Lotzwi vom GRN. Aber der Reihe nach:

Bereits zum fünften Mal konnten wir französische Schülerinnen an der Albert-Schweitzer-Schule begrüßen. Im Rahmen unserer Schulpartnerschaft mit der Schule “Lycée polyvalent Louise Weiss” in Ste.Marie-aux-Mines haben wir somit eine kleine Tradition aufgebaut, wofür wir sehr dankbar sind.

Zum Kennenlernen kamen die beiden Lehrerinnen Monique Dietsch und Murielle Deschassot bereits im Dezember gemeinsam mit ihren Schülerinnen Auriane und Chloé nach Sinsheim und es gab eine Vorbesprechung mit einem leckeren Frühstück im GRN, gefolgt von einem Rundgang durch verschiedene Wohnbereiche. Die Unterstützung durch Frau Fuxa, Frau Schröter und Frau Körber ist eine enorme Hilfe bei diesem Praktikum.

Nach der Begrüßung im GRN ging es direkt zur Albert-Schweitzer-Schule, wo der Schulleiter Herr Frank alle herzlich begrüßte, bevor es ein gemeinsames Mittagessen gab, zubereitet von der VAB1 mit ihren Lehrkräften Frau Brenner und Frau Rotter.

Im Januar reisten die beiden Mädchen an, und der Arbeitsalltag im GRN konnte beginnen. Die vier Wochen Praktikum vergingen wie im Fluge, und es werden schon eifrig Pläne geschmiedet, wann der nächste Besuch stattfinden kann. Möglicherweise kommt eine Schülerin im kommenden Schuljahr nochmals für vier Wochen nach Sinsheim, denn in Frankreich muss jeder Lernende 22 Wochen Praktikum innerhalb der drei Jahre vor dem Abitur absolvieren. Thematisch würde das Praktikum auch passen, also bleibt abzuwarten.

Beide Mädchen wohnten in supernetten Familien und konnten dort am Familienalltag aktiv teilnehmen. Gemeinsame Spiele-Abende und Ausflüge am Wochenende ins Spaßbad, zum Reiten und zum Schlittschuhlaufen ergänzten den Aufenthalt.

Somit ist der erste Teil dieses Austausches für dieses Schuljahr erfolgreich abgeschlossen! Für den zweiten Teil fahren im Mai neun Lernende unserer Schule nach Ste.Marie-aux-Mines, wo sie eine volle Arbeitswoche in französischen Kindergärten arbeiten werden. Die Unterbringung wird wieder im Internat sein, und so können die deutschen Lernenden Kontakte mit den französischen Lernenden knüpfen und ihre Sprachkenntnisse vor Ort erproben und erweitern.

Die finanzielle Unterstützung durch das Deutsch-Französische Jugendwerk ermöglicht es allen Interessierten, an diesem Austausch teilzunehmen.

Quelle: Helge Riffelt Bernerth

Anzeige Swopper

Veröffentlicht am 9. April 2020, 18:19
Kurz-URL: https://www.sinsheim-lokal.de/?p=163931 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen

4.9.14