Gratulationen zum 65. Geburtstag des früheren Landesbischofs Cornelius-Bundschuh

Karlsruhe. Vertreter der badischen Kirchenleitung haben dem früheren Landesbischof Jochen Cornelius-Bundschuh zu seinem 65. Geburtstag am Samstag (30.7.) gratuliert.

Landesbischöfin Heike Springhart (Karlsruhe) erklärte: „Zum 65. Geburtstag gratuliere ich unserem Jung-Altbischof Jochen Cornelius-Bundschuh auf das Herzlichste. Möge ihm die Leidenschaft für eine gesellschaftsrelevante Kirche, die aus ihren biblischen Wurzeln Kraft zieht, erhalten bleiben und er auch in seinem persönlichen Leben von Gottes begeisterndem Segen getragen sein. Dass wir mit der Vollversammlung des Ökumenischen Rates der Kirchen die Welt zu Gast in Karlsruhe haben und gemeinsam danach fragen, wie der Geist Christi Versöhnung schaffen kann, gehört zu den segensreichen Spuren, die Jochen Cornelius-Bundschuh in unserer Landeskirche und weit darüber hinaus gelegt hat.“

Synodalpräsident Axel Wermke (Ubstadt) würdigte Cornelius-Bundschuh als einen „freundlichen, fürsorglichen Landesbischof und stets zugewandten, angenehmen Gesprächspartner“. Der frühere Landesbischof habe immer für die Einheit der vier Leitungsorgane der Landeskirche gestanden und die Zukunft der badischen Landeskirche im Blick gehabt. „Er war ein Mensch, mit dem man gerne auch vertrauliche Gespräche führte und der um neue Wege gerungen hat“, erklärte der Synodalpräsident,

Cornelius-Bundschuh war von 2014 bis 2022 Landesbischof der Evangelischen Landeskirche in Baden. Er hatte zum Thema „Liturgik zwischen Tradition und Erneuerung. Probleme protestantischer Liturgiewissenschaft in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts dargestellt am Werk von Paul Graff“ promoviert und war Hochschulassistent im Fach Praktische Theologie an der Universität Göttingen. Von 1995 bis 2001 wirkte er als Pfarrer der evangelischen Kirchengemeinde Fuldabrück, im Jahr 2000 erfolgte die Habilitation mit der Schrift „Kirche des Wortes – Homiletisch interessierte Beiträge zu Predigt und Gemeinde“. Nach Stationen am Predigerseminar in Hofgeismar (2001-2009) und als Leiter der Abteilung Theologische Ausbildung und Prüfungsamt im Evangelischen Oberkirchenrat Karlsruhe wurde er am 1.6.2014 Landesbischof der Evangelischen Landeskirche Baden. Als seine Nachfolgerin wurde Heike Springhart am 10.4.2022 in ihr Amt als Landesbischöfin eingeführt.

Quelle: Evangelischer Oberkirchenrat Karlsruhe

Veröffentlicht am 28. Juli 2022, 09:00
Kurz-URL: https://www.sinsheim-lokal.de/?p=174716 
Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen