Bleiben Sie informiert  /  Dienstag, 21. Mai 2024

Informationen von Hier

Termine, Adressen, Vereine,
Lokalpolitik, Berichte und
Wirtschaftsinformationen

Direkt zur Redaktion

[email protected]

Hannah Henker ermittelt wieder!

26. Juni 2015 | Das Neueste, Literatur, Photo Gallery

Galgenhohle(zg) Nach Eva Brhels erfolgreichem Debüt „Abtsmoor“ ermittelt Hauptkommissarin Hannah Henker nun in ihrem neuen Kriminalroman „Galgenhohle“.

Die als Fernsehredakteurin ausgebildete Autorin entführt den Leser ins Baden-Württembergische Kraichgau.

Die Ermittlungen zu dem offensichtlich fingierten Selbstmord eines Wirtschaftsmanagers führen Hannah Henker von der Psychosomatische Station des Krankenhauses in Bruchsaal über ungeahnten Wendungen in die Welt des skrupellosen Managements bis nach London.

Eva Brhels Kombination der intensiv recherchierten Themen, sowie ihre packende Erzählweise versprechen erneut genau die Art von Spannung, die dazu führt, dass man das Buch nicht mehr aus der Hand legen kann!

Finster sind die Hohlwege im Kraichgau …

Die Zunge hängt heraus, die Augen stehen weit hervor, Blut rinnt in feinen Fäden aus der Nase. Deutlich zeichnen sich die Einblutungen der vorderen Halsmuskulatur ab. »Das ist kein Suizid«, ist Hannah Henkers

erster Gedanke, als sie Philipp Waldhoff erhängt im Krankenhaus findet.

Während ihrer Therapie auf der Psychosomatischen Station hat sie den erfolgreichen Manager kennengelernt. Deshalb weiß die Hauptkommissarin, dass Waldhoff auspacken und seinen Boss anzeigen wollte.

Also nimmt sie gemeinsam mit ihrem Team die Ermittlungen auf und stößt in deren Verlauf auf einen Kollegen Waldhoffs, der ein halbes Jahr zuvor auf den Bahamas erschossen wurde. Auf seine linke Hand hat der Sterbende noch ein letztes Wort gekritzelt: Galgenhohle.

Noch versteht Hannah diese Botschaft nicht. Sie begreift nicht, was all das mit seltsamen religiösen Ritualen

und alten Seilschaften zu tun hat. Sie realisiert nicht, dass sie sich längst in große Gefahr begeben hat …

Anzeige Swopper

Eva BrhelEva Brhel

geb. 1971. Sie lebt in Nordbaden am Rande des Kraichgaus. Nach ihrer Ausbildung zur Fernsehredakteurin betrieb sie zunächst 15 Jahre Kleinkunst (die Autorin der Stücke war sie selbst), anschließend noch 8 Jahre Öffentlichkeitsarbeit, bevor sie sich schließlich dem Schreiben widmete. 2014 erschien ihr erster Krimi »Abtsmoor« bei KBV.

Eva Brhel
Galgenhohle
Kriminalroman, 304 Seiten, Juni 2015, Taschenbuch, ISBN 978-3-95441-232-7, 10,50 €  

Quelle: Vanessa Gutzeit

Das könnte Sie auch interessieren…

Fit-Park und Dorfgemeinschaftshaus in Zuzenhausen

Die Sinsheimer Erlebnisregion stellt sich vor – Hinter jedem Hügel ein neuer Ausblick Jeden Monat stellt die Sinsheimer Erlebnisregion zwei ihrer Highlights bzw. bisher wenig bekannte Geheimtipps der Region vor. Heute an der Reihe: Der Fit-Park und das...

Jens Brandenburg begrüßt Startchancen-Programm im Wahlkreis

Erste Schulen bekannt gegeben Der hiesige FDP-Bundestagsabgeordnete und Parlamentarische Staatssekretär Dr. Jens Brandenburg (FDP) zeigt sich erfreut, dass die ersten Schulen in Baden-Württemberg, die vom bundesweiten Startchancen-Programm profitieren werden,...

Angelbachtal – Messerattacke auf dem Pfingstmarkt

In der Nacht zum Montag ereignete sich auf dem Pfingstmarkt ein Messerangriff, wie von der Polizei berichtet. Vorher gab es einen Streit zwischen dem Tatverdächtigen und einem 19-Jährigen. Gegen 1.25 Uhr griff der Täter seinen Kontrahenten mit einem Messer an und...

Hier könnte Ihr Link stehen

 Sinsheim – Veranstaltungen / Gewerbe

Hier könnte Ihr Link stehen

Werbung

Themen

Zeitreise

Archive