Hochkarätige Künstlerinnen und Künstler bei den Sunnisheimer Klaviertagen in Sinsheim

Kulturstiftung des Rhein-Neckar-Kreises: Hochkarätige Künstlerinnen und Künstler bei den Sunnisheimer Klaviertagen in Sinsheim (5. Februar bis 19. März) 

„Die pandemiebedingten Absagen der Sunnisheimer Klaviertage in den Jahren 2020 und 2021 haben wir alle sehr bedauert. Umso mehr freue ich mich, dass wir hier endlich wieder außergewöhnliche, meisterliche Klaviermusik hören können“, sagt Stefan Dallinger, Landrat des Rhein-Neckar-Kreises und Vorsitzender

der Kulturstiftung Rhein-Neckar-Kreis e. V. Alle Freunde der Klaviermusik dürfen sich bei den Sunnisheimer Klaviertagen (5. Februar bis 19. März) in der Stiftskirche Sunnisheim in Sinsheim auf hochkarätige Pianistinnen und Pianisten freuen.

Den Auftakt macht am Samstag, 5. Februar, Katharina Berrío Quintero. Die Bundespreisträgerin und Stipendiatin des Deutschen Musikwettbewerbs musiziert sowohl als Solistin als auch als Kammermusikerin im In- und Ausland. Bei den Klaviertagen präsentiert sie ein farbenfrohes Konzertprogramm vom feinsinnigen Barock bis zur folkloristischen Moderne. So erklingen Schumanns Waldszenen, Dadelsens Studie über die Zahl 13, Skrjabins Prélude et Nocturne, Beethovens Sonate in Es-Dur und Ginasteras „Danzas Argentinas“. Der international gefeierte Konzertpianist und Steinway-Künstler Pervez Mody kommt am Samstag, 19. Februar, mit einem anspruchsvollen Programm in die Stiftskirche, das ausschließlich Werke von Alexander Skrjabin und Frédéric Chopin beinhaltet. Insbesondere mit seinen hochgelobten CD-Einspielungen hat sich Pervez Mody einen Namen als Skrjabin-Spezialist gemacht.

Kompositionen von Liszt und Chopin spielt am Samstag, 5. März, der international anerkannte Pianist Thomas Duis. Als dramatischer Höhepunkt des Abends erklingt die Klaviersonate in h-Moll von Franz Liszt, deren technische Anforderung bis heute zu den Meilensteinen der Klavierliteratur zählt. Den Abschluss der Sunnisheimer Klaviertage 2022 bestreitet am Samstag, 19. März, der Pianist Moritz Winkelmann. Als Preisträger internationaler Wettbewerbe tritt er weltweit als Solist und Kammermusiker auf. Über die letzten Jahre hat er sich einen besonderen Ruf als Beethoven-Interpret erarbeitet. An seinem Klavierabend wird er die letzten drei Klaviersonaten Beethovens, Nr. 30–32, zur Aufführung bringen.

 

Veröffentlicht am 1. Februar 2022, 10:00
Kurz-URL: https://www.sinsheim-lokal.de/?p=173204 
Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen