Bleiben Sie informiert  /  Samstag, 15. Juni 2024

Informationen von Hier

Termine, Adressen, Vereine,
Lokalpolitik, Berichte und
Wirtschaftsinformationen

Direkt zur Redaktion

[email protected]

Hochwasserschutz fängt am eigenen Grundstück an

15. Oktober 2016 | Das Neueste, Neckarbischofsheim

(zg) Die Stadtverwaltung Neckarbischofsheim führte am 05.10.2016 in Zusammenarbeit mit dem Wasserrechtsamt des Rhein-Neckar-Kreises eine Gewässerschau an den oberirdischen Gewässern in allen drei Neckarbischofsheimer Ortsteilen durch. Hierbei wurde festgestellt, dass die Eigentümer von Grundstücken, die unmittelbar an einem Gewässer liegen, teilweise erheblich gegen die Vorschriften des Wassergesetzes verstoßen.

Dies stellt nicht nur den Tatbestand einer Ordnungswidrigkeit nach § 126 Wassergesetz Baden-Württemberg (WG BW) dar sondern kann im Falle eines Hochwassers, wie beispielsweise den Starkregenereignissen in der Mitte diesen Jahres, zu erheblichen Schäden führen. Verengungen des Bachverlaufs sowie Bretter, Brücken und ähnliche Hindernisse können dann zur Stauung des Wassers führen und somit beträchtliche Schäden mit sich bringen. Auch das Lagern von Holz oder Kompost am Gewässerrandstreifen, also dem Bereich von der Uferkante bis 5 m (Im Außenbereich wird 10 m) davon entfernt, sind verboten, da auch diese beispielsweise im Falle eines Hochwassers erhebliche Schäden verursachen können.

Anzeige SwopperDie Stadtverwaltung Neckarbischofsheim bittet die Anlieger von Gewässern daher Auffüllungen, ungenehmigte Brücken und Lagerungen im und über dem Gewässer zeitnah zu entfernen und den Gewässerrandstreifen frei von oben genannten Missständen zu halten.

Weitere Informationen für Gewässeranlieger erhalten Sie im Rathaus der Stadt Neckarbischofsheim. Das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft hat in seiner Broschüre „Tipps und Informationen für Gewässeranlieger“ die wichtigsten Punkte übersichtlich zusammengestellt. Diese kann online auf www.wbw-fortbildung.net (àservice à Publikationen àDownload àWBW-Fortbildungsgesellschaft àTipps für Gewässeranlieger) heruntergeladen werden.

Das könnte Sie auch interessieren…

Jede Menge Nachwuchs begeistert in Tripsdrill

Wildparadies Tripsdrill, Cleebronn: Über 60 verschiedene Tierarten leben auf 47 Hektar Wald- und Wiesenflächen. Und zahlreiche von ihnen waren in diesem Frühjahr in Sachen Nachwuchs sehr aktiv, wie man jetzt beobachten kann. Von europäischen Wölfen über Wildkatzen bis...

Auf ein Eis mit Dr. Albrecht Schütte

Am Freitag, 14. Juni 2024, lädt der Landtagsabgeordnete Dr. Albrecht Schütte (CDU) alle Interessierten zu einem Eis und Gesprächen ein Ab 16:30 Uhr können Sie ihn im Eiscafé Balducci in Sinsheim-Steinsfurt treffen. Gerne kann man sich über Landespolitik,...

Erfolg für Unternehmen aus Sinsheim und Waibstadt

„Spitze auf dem Land“: CCI Fördertechnik und GPA werden gefördert Innovationen der Spitzenklasse: Dafür wurden jetzt zwei Unternehmen aus dem Rhein-Neckar-Kreis mit Fördergeldern belohnt. Die GPA GmbH für GROB GmbH aus Sinsheim und CCI Fördertechnik GmbH aus Waibstadt...

Hier könnte Ihr Link stehen

 Sinsheim – Veranstaltungen / Gewerbe

Hier könnte Ihr Link stehen

Werbung

Themen

Zeitreise

Archive