Horn & Pipe Jazz für Saxophon und Kirchenorgel

Ev. Kirche Hoffenheim 17.11.2012 um 18.00 Uhr

Crossover-Jazz mit Peter Dußling, Saxophon und Stephan Lenz, Kirchenorgel

Zwei Instrumente, zwei experimentierfreudige Profimusiker mit ausgeprägtem Faible für Jazz, Traditionelles im Mix mit Eigenkompositionen und die Kirche als Klangkörper zum Reinsetzen….

Mit diesem musikalischen Konzept laden Horn & Pipe mit Peter Dußling, Saxophon und Stephan Lenz, Orgel, beide studierte Profimusiker, seit 1996 zu ungewohnten Gehörgängen, ohne auf musikalische Abwege zu geraten. In der Metamorphose zum neuen Klangerlebnis verhallen vertraute Kirchenlieder, Jazz-Standards und Klassik mitunter zu bekannten Fremden oder platzen befremdend herein wie dreiste Bekannte.

Horn & Pipe fanden von 1996 bis 2012 in über 230 Konzerten in ganz Deutschland breiten Anklang und erreichten große Popularität nicht nur bei den ev. Kirchentagen in Leipzig, Stuttgart und Frankfurt. 2001 fanden sie besondere Beachtung als Finalisten beim intern. Jazz and Churchorgan-Wettbewerb in Hannover. (In der Jury: u.a. Barbara Dennerlein und Jasper van’t Hof) Fünf CD-Einspielungen dokumentieren die außergewöhnliche Vielfalt ihrer Musik. Inzwischen sind Einladungen zu namhaften Musikfestivals wie dem Festival Europ. Kirchenmusik in Schwäbisch Gmünd und den intern. Orgeltagen in Lemgo erfolgt. In SWR und Klassik-Radio wurden außerdem

Reportagen über Horn & Pipe gesendet.

Peter Dußling, Sopran-, Alt-, Tenorsaxophon

Jahrgang 1969, war Student an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg mit Hauptfach Musik. Er studierte die Instrumente Saxophon und Querflöte und absolvierte, neben seiner Tätigkeit als Instrumentallehrer am Institut für Kulturmanagement das Magister-Aufbaustudium „Kulturmagement“. Seine musikalischen Aktivitäten reichen von der Tanzmusik über die klassische Bigband bis hin zum experimentellen Bigband-Jazz, und so kann der routinierte Musiker mittlerweile auf einige Tonstudioproduktionen zurückblicken.

Stephan Lenz, Kirchenorgel

Jahrgang 1963, absolvierte ein klassisches Klavierstudium mit Konzertexamen an der Musikhochschule Stuttgart. Neben seinem Klavierstudium studierte er ebenfalls an der MHS Stuttgart, das Erweiterungsfach Jazz und Pop. Seit 1991 ist Stephan Lenz hauptamtlicher Dozent für klassisches und schulpraktisches Klavierspiel an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg. Daneben rege Konzerttätigkeit als Solist und Kammermusikpartner, u.a. neben „Horn & Pipe“ mit dem von ihm gegründeten Klavierorchester der PH Ludwigsburg, das in der Besetzung von 8 Klavieren und bis zu 16 Pianisten musiziert.

Programm:

Traditional

Swing-Low-Churchwalk (Arr.: Horn & Pipe)

Jamie Cullum

Oh God (Arr.: Horn & Pipe)

J.R. Ahle / M.G. Schneider / J. Walter (Arr.: Horn & Pipe)

Morgendliches Quodlibet (Morgenglanz der Ewigkeit, Danke für diesen guten Morgen, All Morgen ist ganz frisch und neu)

Fr. Chopin / J.C. Jobim

(In)sensitive Prélude (Arr.: Horn & Pipe)

Stephan Lenz / Traditional / N. Decius / Chr. Lahusen / M. Luther

Missa brevis
2. Gloria (Allein Gott in der Höh sei Ehr)1. Kyrie (Herr, erbarme dich)

3. Credo (Wir glauben Gott im höchsten Thron)

4. Sanctus + Benediktus (Heilig, heilig, heilig ist Gott der Herr, Gelobet sei, der da kommt im Namen des Herren)

5. Agnus Dei (Christe, du Lamm Gottes, der du trägst die Sünd der Welt, erbarm dich unser)

St. Lenz

Suite pour l’orgue

Prélude – Allemande – Courante – Sarabande – Gigue

Mike Mainieri

Quelle: Stephan Lenz

Veröffentlicht am 12. November 2012, 06:00
Kurz-URL: https://www.sinsheim-lokal.de/?p=13014 
Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen