Informationen zur Wahl für U18- und Ü18-Jährige

Amt für Bildung, Familie und Soziales

In zweieinhalb Wochen sind Landtagswahlen, aber die Möglichkeiten für Jugendliche und junge Erwachsene, sich zu informieren sind genauso eingeschränkt wie für die gesamte Bevölkerung. Allerdings wirkt sich diese Tatsache bei Erstwählern, die noch keine feste politische Meinung oder Orientierung haben, viel stärker aus als bei „erfahrenen“ Wählern. Deshalb gibt es Informationsquellen auf Kreis- und auf Landesebene, die man nutzen kann, um sich für die Wahl „fit“ zu machen.

Wie funktioniert eine Landtagswahl? Was wird überhaupt im Landtag entschieden? Wie viele Stimmen darf ich vergeben? Wähle ich Personen oder Parteien? Welche Themen sind aktuell wichtig? Und welche Partei vertritt eigentlich welche Meinung? In welchem Wahlkreis bin ich wahlberechtigt? Welche Abgeordneten sind gerade aus der Region im Landtag vertreten? Und welche Kandidaten stehen im Wahlkreis zur Wahl? Wie funktioniert eigentlich die Briefwahl?

Diese Fragen sind für junge Erwachsene wichtig, die sich damit beschäftigen, ob sie am 14.03. erstmals wählen gehen. Es gibt verschiedene Internetseiten, die diese Frage auf eine verständliche Art und Weise beantworten. Allgemeine und umfassende Informationen zur Landtagswahl bietet die Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg: https://www.lpb-bw.de/lpb-spezial-landtagswahl-2021. Dort sind die Spitzenkandidaten der Parteien aufgeführt, aber auch alle Kandidaten der einzelnen Wahlkreise.

Wer sich damit beschäftigen möchte, welche Partei/en die eigene Meinung am besten repräsentieren, kann mit Hilfe des Wahl-O-Mat Fragen zu landespolitischen Themen beantworten. Das Programm errechnet, welche Parteien mit ihren Programmen und ihren Haltungen die größte Übereinstimmung mit der persönlichen Position des jeweiligen Teilnehmers haben. Der Wahl-O-Mat liefert keine Wahlempfehlung, sondern stellt ein Informationsangebot über Wahlen und Politik dar: https://www.wahl-o-mat.de/.

Auf der Homepage des Kreisjugendrings Rhein-Neckar kann man die Informationen zur Wahl ebenfalls in komprimierter und verständlicher Form erhalten. Hier gibt es vor allem die Möglichkeit, sich zu den vier Wahlkreisen im Rhein-Neckar-Kreis zu informieren: https://kjr-rn.de/landtagswahl-2021.

Auch auf den Social-Media-Kanälen der Mobilen Jugendarbeit JuMo gibt es allgemeine Informationen, Erklärvideos und Grafiken zur Landtagswahl, zum Beispiel bei Facebook: @JuMoSNH.

Für alle, die am 14.03.2021 noch nicht volljährig, aber trotzdem politisch interessiert sind und sich mit den Wahlen beschäftigen (möchten), gibt es in diesem Jahr eine neue Möglichkeit, mitzuwirken: Die U18-Online-Wahl!

Die U18-Wahlen gibt es in Deutschland bereits seit 1996. Sie haben den Hintergrund, dass es viele politisch interessierte Jugendliche gibt, die aber durch die Festlegung des Wahlalters noch nicht wahlberechtigt sind. Um ihnen eine Beteiligungsmöglichkeit anzubieten und eine Stimme zu geben, können sie in einer simulierten Wahl ihr Kreuzchen abgeben, somit ihre Meinung kundtun und sich auf die Zeit vorbereiten, in der sie dann „wirklich“ wahlberechtigt sind. Üblicherweise werden die U18-Wahlen so vergleichbar wie möglich zu den „echten“ Wahlen durchgeführt, also mit vergleichbaren Stimmzetteln, Wahlkabinen und Wahlurnen.

In der Corona-Pandemie ist diese Form der Präsenzwahl nicht angesagt und sinnvoll. Der Kreisjugendring bietet deshalb in diesem Jahr in Kooperation mit mehreren Kommunen und Jugendtreffs im Landkreis die Möglichkeit, seine Stimme digital abzugeben. Der Vorteil der U18-Wahl: Man muss nicht an einem bestimmten Tag wählen, sondern hat eine ganze Woche Zeit, seine Stimme abzugeben. Der Wahlzeitraum für die U18-Online-Wahl ist die Zeit vom 26. Februar bis 5. März. Detaillierte Informationen zur Landtagswahl im Allgemeinen und speziell zur U18-Wahl finden sich auf der Seite des Kreisjugendrings unter https://kjr-rn.de/landtagswahl-2021. Auf dieser Homepage kommt man auch zur Online-Abstimmung.

Die Mitarbeiter des Kinder- und Jugendreferats mit den verschiedenen Arbeitsbereichen (Jugendhaus, Mobile Jugendarbeit (JuMo), Jugendberufshilfe und Schulsozialarbeit) würden sich sehr freuen, wenn möglichst viele junge Sinsheimer dieses Angebot nutzen würden, denn: „Ohne dich geht nix!“.

Veröffentlicht am 24. Februar 2021, 14:17
Kurz-URL: https://www.sinsheim-lokal.de/?p=169032 
Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen