Infostand der NPD von Vermummten angegriffen

(pol) Sinsheim: Der Informationstand der NPD am Karlsplatz war am frühen Samstagnachmittag Ziel eines Angriffs von 4-5 vermummten Personen. Mit Pfefferspray und Schlagstöcken ausgestattet gingen die Unbekannten kurz vor 12.30 Uhr gegen die Betreiber des Standes vor. Fünf NPD-Anhänger wurden dabei leicht verletzt; einer von ihnen begab sich anschließend zur Behandlung in ein Krankenhaus. Die Tatverdächtigen flüchteten ersten Ermittlungen zufolge in einem roten Auto mit Stuttgarter Kennzeichen (S-???). Die sofort eingeleitete Fahndung verlief bislang ohne Ergebnis. Der Informationsstand wurde anschließend bis 16 Uhr weiter planmäßig ohne Zwischenfälle betrieben. Das Dezernat Staatsschutz der Heidelberger Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall insbesondere zu den Tatverdächtigen und dem roten Fahrzeug mit S-Kennzeichen geben können, werden gebeten, sich mit der Heidelberger Kriminalpolizei, Tel.: 06221/99-2421 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.


Weitere Polizeiberichte aus Sinsheim
und der Umgebung in unserer Rubrik: Blaulicht

Veröffentlicht am 15. September 2013, 09:22
Kurz-URL: https://www.sinsheim-lokal.de/?p=30510 
Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen