Bleiben Sie informiert  /  Sonntag, 16. Juni 2024

Informationen von Hier

Termine, Adressen, Vereine,
Lokalpolitik, Berichte und
Wirtschaftsinformationen

Direkt zur Redaktion

[email protected]

Insekten essen? Erstes Insekten-Restaurant in Sinsheim

18. März 2023 | > Sinsheim, Das Neueste, Ernährung, Lifestyle

Insekten essen in Sinsheim
Insekten essen in Sinsheim

Insekten essen in Sinsheim – Interessiert?

Wann eröffnet wohl das erste Insekten-Restaurant in Sinsheim?

Nun wurde auch die Hausgrille („Heimchen“) von der EU zugelassen. Zuvor wurden schon Mehlwürmer und die Wanderheuschrecken als „neue Lebensmittel“ in der EU zugelassen.

In bestimmten Lebensmitteln sind schon länger Insekten, wie Lackschildläuse und Scharlachschildläuse enthalten.

In der Europäischen Union (EU) gibt es Vorschriften in Bezug auf den Verzehr von Insekten als Lebensmittel. Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) hat im Jahr 2015 eine wissenschaftliche Stellungnahme veröffentlicht, die die möglichen Auswirkungen des Verzehrs von Insekten auf die Gesundheit der Verbraucher untersucht.

Die EFSA kam zu dem Schluss, dass Insekten als Quelle für Protein und andere Nährstoffe in Lebensmitteln relativ sicher sein können, sofern sie auf sichere Weise gezüchtet und verarbeitet werden. Allerdings gibt es einige Bedenken hinsichtlich möglicher Kontaminationen mit Schadstoffen oder Krankheitserregern, die bei der Zucht und Verarbeitung von Insekten auftreten können.

Um sicherzustellen, dass Insekten als Lebensmittel sicher sind, hat die EU im Jahr 2018 die Novel Food Verordnung geändert, um den Verzehr von Insekten als Lebensmittel zu erlauben. Diese Verordnung soll sicher stellen, dass die Zulassung neuer Lebensmittel wie Insekten auf der Grundlage von wissenschaftlichen Erkenntnissen und einer gründlichen Risikobewertung erfolgt.

Seitdem haben verschiedene EU-Länder begonnen, Insekten als Lebensmittel anzubieten. Allerdings ist der Verzehr von Insekten in der EU immer noch relativ gering und es gibt einige kulturelle Barrieren zu überwinden. Einige Menschen finden den Gedanken, Insekten zu essen, unappetitlich oder sogar ekelerregend.

Insgesamt gibt es in der EU einen Trend hin zu alternativen Proteinquellen, einschließlich Insekten, um den wachsenden Bedarf an Nahrungsmitteln zu decken und die Umweltauswirkungen der konventionellen Fleischproduktion zu reduzieren.

In Berlin, Stuttgart oder Karlsruhe finden sich bereits erste Restaurants, die Insekten auf der Speisekarte führen. Bald auch in Sinsheim?

Das könnte Sie auch interessieren…

25. Sparkasse Kraichgau-Lauf: nur noch 100 Tage bis zum Jubiläumslauf

Genügend Zeit sich noch ausgiebig auf diese sportliche Herausforderung vorzubereiten Am 22.09.2024 findet der 25. Sparkasse Kraichgau-Lauf statt. Die Organisatoren des Rohrbacher Lauftreff blicken schon heute mit ein wenig stolz auf ihren Jubiläumslauf voraus....

Jede Menge Nachwuchs begeistert in Tripsdrill

Wildparadies Tripsdrill, Cleebronn: Über 60 verschiedene Tierarten leben auf 47 Hektar Wald- und Wiesenflächen. Und zahlreiche von ihnen waren in diesem Frühjahr in Sachen Nachwuchs sehr aktiv, wie man jetzt beobachten kann. Von europäischen Wölfen über Wildkatzen bis...

Auf ein Eis mit Dr. Albrecht Schütte

Am Freitag, 14. Juni 2024, lädt der Landtagsabgeordnete Dr. Albrecht Schütte (CDU) alle Interessierten zu einem Eis und Gesprächen ein Ab 16:30 Uhr können Sie ihn im Eiscafé Balducci in Sinsheim-Steinsfurt treffen. Gerne kann man sich über Landespolitik,...

Hier könnte Ihr Link stehen

 Sinsheim – Veranstaltungen / Gewerbe

Hier könnte Ihr Link stehen

Werbung

Themen

Zeitreise

Archive