Jazz hautnah im Würfeltheater

(cr) Immer für eine Überraschung gut ist das kleine Würfeltheater. Es war schon ein Musikerlebnis der besonderen Art. Musik die nicht nur zum Hören war, sondern Musik als Kunstwerk, das tief unter die Haut ging. Die Atmosphäre hätte nicht besser sein können, eine kleine Bühne mit vier Musikern und eine Sängerin, einen Handschlag entfernt die Gäste an kleinen Bistrotischen. Die Stimmung wechselte zwischen Faszination und Begeisterung.

Die vier Jungs Jörg Linke, Luca Sciandrone, Boris Frenzl und Thomas Zimmermann brauchen keine großen Verstärker und Boxen, denn sie sind Meister der leisen Töne, mal schnell mal langsam, aber immer perfekt aufeinander agbestimmt. Dazu gibt es den passenden Deckel auf den Musikertopf, die Sängerin Tansy Davis. Sie singt mit so viel Gefühl, die einen in die Welt des Träumens einlädt.

Zwei Stunden Musik, die einen nicht loslässt und ein Samstagabend, der bleibende Eindrücke hinterlässt.

 

Veröffentlicht am 14. Oktober 2012, 06:00
Kurz-URL: https://www.sinsheim-lokal.de/?p=11227 
Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen