Jürgen Ehrmann: Enges Spiel

Am Sonntag (14 Uhr) empfängt die TSG den SC Freiburg zum Baden-Derby im Dietmar-Hopp-Stadion. Das Hinspiel gegen den Tabellensiebten der FLYERALARM Frauen-Bundesliga entschied das Team von Trainer Jürgen Ehrmann zwar deutlich für sich, doch vor heimischer Kulisse erwarten die Hoffenheimerinnen ein enges Spiel, in dem Kleinigkeiten den Unterschied machen werden.

TRAINER JÜRGEN EHRMANN ÜBER…

…die Niederlage in Essen.

„Wir haben in den zwei Spielen gegen Wolfsburg und Essen insgesamt acht Gegentore kassiert, damit können wir nicht zufrieden sein. Wir fangen jetzt aber nicht an, nach irgendwelchen Gründen zu suchen und an uns zu zweifeln. Wir schauen lieber nach vorne und fokussieren uns auf die Partie gegen den SC Freiburg.“

…das Baden-Derby gegen den SC Freiburg.

„Der SC Freiburg wird mit seinem derzeitigen Tabellenplatz nicht zufrieden sein, schließlich hat der Sport-Club ein gut besetztes Team. Mit Nationaltorhüterin Merle Frohms hat Freiburg einen sicheren Rückhalt, das Mittelfeld ist sehr erfahren und im Angriff sorgen mit Sandra Starke und Klara Bühl zwei Nationalspielerinnen für Gefahr. Wir sind uns bewusst, dass das Ergebnis im Hinspiel zu deutlich ausfiel, denn es war eine Begegnung, in der es hin und her ging: ein typisches Baden-Derby gegen Freiburg eben. Die Spiele sind meistens eng und umkämpft, es kommt auf Kleinigkeiten an.“

…das Personal.

„Luana Bühler, Fabienne Dongus und Martina Tufekovic fallen mit Knieverletzungen weiter aus. Fraglich ist außerdem der Einsatz von Katharina Naschenweng, die sich am Sprunggelenk verletzt hat. Auch ob Michaela Specht und Leonie Pankratz bis Sonntag wieder fit sind, wird sich erst noch zeigen. Sarai Linder musste zudem krankheitsbedingt pausieren.“

DIE FORM DES GEGNERS:

Der SC Freiburg sammelte im bisherigen Saisonverlauf 19 Punkte und belegt damit in der FLYERALARM Frauen-Bundesliga den siebten Platz. Fünf Zähler beträgt der Rückstand auf den 1. FFC Frankfurt auf Rang sechs, drei Punkte Vorsprung haben die Freiburgerinnen auf den SC Sand, den sie zum Start in die Rest-Saison vor zwei Wochen mit 2:0 (1:0) schlugen. Am vergangenen Wochenende kam Freiburg gegen den MSV Duisburg hingegen nicht über ein 2:2 (2:1) hinaus.

DIE BISHERIGEN DUELLE:

Schon 13 Mal trafen die TSG und der SC Freiburg in der Bundesliga aufeinander. Neun der Baden-Derbys gewann der Sport-Club, nur vier die Hoffenheimerinnen. Einen der Siege feierte das Team von Trainer Jürgen Ehrmann in der Hinrunde in Freiburg. Beim 5:1-Erfolg schoss Tabea Waßmuth ihr Team mit vier Treffern fast im Alleingang zu drei Punkten. Interessant: Leonie Pankratz und Anja Maike Hegenauer standen bisher in allen Aufeinandertreffen auf dem Platz.

Quelle: TSG 1899 Hoffenheim


Weitere Berichte Über die TSG 1899 Hoffenheim  in unserer Rubrik: TSG 1899 Hoffenheim

Veröffentlicht am 29. Februar 2020, 10:52
Kurz-URL: https://www.sinsheim-lokal.de/?p=162905 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen

4.9.13