Bleiben Sie informiert  /  Montag, 26. Februar 2024

Informationen von Hier

Termine, Adressen, Vereine,
Lokalpolitik, Berichte und
Wirtschaftsinformationen

Direkt zur Redaktion

[email protected]

Kinder fit für das Internet machen

16. Oktober 2021 | Das Neueste

Das Internet ist aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Auch Kinder und Jugendliche verbringen immer mehr Zeit im Netz. Gerade für sie ist es aber zur eigenen Sicherheit wichtig, einen kompetenten Umgang mit den digitalen Medien zu lernen, denn im Netz lauern auch Gefahren, wie zum Beispiel kinder- und jugendgefährdende Inhalte (Gewaltdarstellungen, Pornographie). Wichtig ist deshalb, dass Eltern ihre Kinder im Netz begleiten.

 Tipps für Eltern

  • Zeigen Sie Interesse an den Internetaktivitäten Ihres Kindes und lassen Sie es nicht mit dem Internet allein. Gerade jüngere Kinder brauchen Erwachsene, um das Internet sicher entdecken zu können.
  • Machen Sie sich gemeinsam mit der technischen Handhabung und den Anwendungen im Internet vertraut.
  • Stellen Sie Regeln für den Umgang mit dem Internet auf, zeitlich und inhaltlich, und achten Sie auf deren Einhaltung.
  • Erkundigen Sie sich auch nach den Freunden im Netz, sei es in sozialen Netzwerken oder in Chatforen – interessieren Sie sich auch für die virtuellen Freunde Ihres Kindes.
  • Bereiten Sie Ihr Kind auf eine mögliche Konfrontation mit jugendgefährdenden Inhalten, wie Gewalt, Pornografie oder Rassismus vor, und vereinbaren Sie mit ihm, solche Seiten sofort wegzuklicken.
  • Nutzen Sie aktuelle Filterprogramme. Diese helfen Ihnen, Ihr Kind vor jugendgefährdenden Inhalten zu schützen.
  • Zeigen Sie ihrem Kind gute Kinderseiten und Angebote.

Gute Internetangebote für Kinder:

Das Internetportal „klicksafe für Kinder“ bietet eine Sammlung verschiedener kindgerechter Online-Angebote für die ersten Schritte im Netz. Zum Beispiel einen Zugang zu den Kinder-Suchmaschinen fragFINN.de und BLINDE KUH. Mit Hilfe eines Internet-ABC lernen die Kinder, wie Computer funktionieren und erfahren in Lernmodulen, worauf sie im Internet achten müssen. Ein Recherche-Ratgeber erklärt ihnen, wie sie im Internet suchen müssen. Darüber hinaus gibt es Links zu weiteren Web-Angeboten für Kinder, wie zum Beispiel KLICK-TIPPS.net.

Altersgerechte Angebote und Suchmaschinen:

BLINDE KUH
Frag FINN

klicksafe für Kinder

KLICK-TIPPS

Kinderlexikon

Klexikon
Social Media

Die meisten Angebote gelten offiziell erst ab 16 Jahren! Besser sind kindgerechte Angebote, bei denen junge Kinder das Verhalten von Online-Kommunikation erlernen können:

 Kika

Knipsclub

Kindersache

Informationen zu Apps und Spielen für Kinder und Jugendliche

Internet-abc

Spielbar

Quelle: Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes

Anzeige Swopper

Das könnte Sie auch interessieren…

Jugendliche sollen ihr Wahlrecht nutzen

Austausch mit der 9. Klassenstufe der Realschule Waibstadt Der örtliche CDU-Landtagsabgeordnete Dr. Albrecht Schütte besuchte die Realschule in Waibstadt und wurde dabei von Kurt Lenz, CDU-Gemeinderat und Casu Doğan von ArbeiterKind.de begleitet, einer Initiative zur...

Vandalismus am Blitzertrailer

„Manfred“ wurde besprüht – Belohnung ausgesetzt Am Sonntag, den 18. Februar 2024 wurde der in der Bevölkerung unter dem Namen „Manfred“ bekannte mobile Blitzertrailer der Stadt in der Karlstraße in Angelbachtal mit Farbe beschmiert. Ein bislang unbekannter Täter hat...

20 Jahre Sonntagsbus

Bewährte Kooperation zwischen Stadtverwaltung und VHS Sinsheim – Organisatoren und Begleiter gesucht 2024 ist für das Kooperationsprojekt „Sonntagsbus“ der Volkshochschule Sinsheim und der Stadtverwaltung Sinsheim ein ganz besonderes Jahr. Die 2004 als privates...

Hier könnte Ihr Link stehen

 Sinsheim – Veranstaltungen / Gewerbe

Hier könnte Ihr Link stehen

Werbung

Themen

Zeitreise

Archive