Kreatives Europa – EU fördert audiovisuelle Projekte

Einreichungstermin: 14. Mai 2020

(zg) Die Europäische Kommission hat einen Wettbewerbsaufruf zur Verbindung von Kultur und audiovisuellen Inhalten durch Digitalisierung veröffentlicht. Gefördert werden Projekte, die an der Schnittstelle zwischen Kultur- und Kreativbranchen angesiedelt sind und innovative Technologien oder Sektor übergreifende Konzepte nutzen, die zur Verbreitung, Bekanntmachung und Marketing von Kultur und Kreativität beitragen. In der letzten Förderrunde hat die Berliner INVR Space 175.000 Euro für ihr Projekt THE LINK bekommen, das Menschen in Pflegeeinrichtungen den virtuellen Zugang zu kulturellen Stätten ermöglicht.

Vergeben wird die Förderung an Projekte mit mindestens drei Partnern aus drei Ländern, die am EU-Programm Kreatives Europa teilnehmen und Fachwissen aus verschiedenen kulturellen und kreativen Bereichen vorweisen können. Insgesamt stehen Fördermittel in Höhe von 1,75 Millionen Euro zur Verfügung. Einreichungstermin ist der 14. Mai 2020.

Weitere Informationen gibt es unter https://eacea.ec.europa.eu/kreatives-europa_de.

Quelle: Silke Hartmann

Anzeige Swopper

Veröffentlicht am 10. Februar 2020, 16:05
Kurz-URL: https://www.sinsheim-lokal.de/?p=162075 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen

4.9.13