Kriminalkomödie „Fisch zu viert“

Die Badische Landesbühne Bruchsal zeigt in Buchen am Mittwoch, 14. Dezem-ber 2022 um 19.30 Uhr in der Dr.-Sieber-Halle die Kriminalkomödie „Fisch zu viert“ von Wolfgang Kohlhaase und Rita Zimmer.

Wolfgang Kohlhaase + Rita Zimmer>Fisch zu viert. Regie Arne Retzlaff, Austattung Georg Burger, mit: Madeline Hartig, Cornelie Heilmann, Stefan Holm, Evelyn Nagel

Seit Jahren arbeitet Diener Rudolf im Haushalt von drei wohlhabenden Schwes-tern. Stets kümmert er sich um all ihre Wünsche – nicht nur beim Einkaufen o-der Kochen. Mit jeder von ihnen hat er bereits zärtliche Stunden verbracht, na-türlich ohne das Wissen der jeweils anderen. Nun aber hat Rudolf genug! Statt seinen Lebensabend als buckelnder Diener zu verbringen, will er eine Weltreise machen. Doch dafür braucht er Geld! Wie gut, dass jede der Schwestern ihm einst in intimer Zweisamkeit zugesagt hat, ihn mit einer größeren Summe in ih-rem Testament zu bedenken. Nacheinander bittet er die Frauen, ihn auszube-zahlen. Keine will sich jedoch an solch eine Vereinbarung erinnern. Als Rudolf damit droht, delikate Geheimnisse aufzudecken, sind sich die Schwestern einig: Der Diener muss schnellstens um die Ecke gebracht werden! Aber wie? Dann serviert Rudolf ein ganz besonderes Menü …

Fisch zu viert ist eine der erfolgreichsten Kriminalkomödien. Hohes Tempo, Sprachwitz und schwarzer Humor versprechen einen schaurig-schönen Theater-abend.

Wolfgang Kohlhaase, 1931 in Berlin geboren, ist einer der renommiertesten deutschen Drehbuchautoren. Nach Ende des Zweiten Weltkrieges arbeitete er zunächst als Zeitungsredakteur und Dramaturgie-Assistent bei der DEFA. Seit 1952 ist er als freischaffender Drehbuchautor und Schriftsteller tätig. 2011 wurde er mit dem Ehrenpreis des Deutschen Filmpreises ausgezeichnet.

Rita Zimmer wurde 1937 in Berlin geboren. Sie studierte zunächst Malerei und arbeitete später als Kostümbildnerin für Film und Ballett. Neben Fisch zu viert schrieb sie eine Reihe von weiteren erfolgreichen Hörspielen.

Mit: Madeline Hartig, Cornelia Heilmann, Stefan Holm, Evelyn Nagel, Inszenie-rung: Arne Retzlaff, Ausstattung: Georg Burger

Mittwoch, 14. Dezember 2022, 19.30 Uhr

Sinsheim, Dr.-Sieber-Halle

Kartenvorverkauf:

Buchhandlung J. Doll, Telefon: 07261.2322,

E-Mail: [email protected]

Tourist-Information der Stadtverwaltung, Telefon: 07261.404109,

E-Mail: [email protected]

Quelle: Die Badische Landesbühne

 

Veröffentlicht am 22. November 2022, 18:00
Kurz-URL: https://www.sinsheim-lokal.de/?p=175645 
Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen