Organisationsentwicklung im Miteinander

Stadtverwaltung Sinsheim für strategische Vereinbarkeitspolitik geehrt

Bild (Stadt Sinsheim): Offizielle Zertifikatsübergabe im Sinsheimer Rathaus. V.l.n.r.: Oberbürgermeister Jörg Albrecht, Personalabteilungsleiter Johannes Wolf, Dezernatsleiter Ulrich Landwehr und die Personalratsvorsitzenden Sabine Fellhauer und Dominik Brietz

Die Stadt Sinsheim ist am 21. Juni 2022 für die Auszeichnung mit dem Zertifikat zum audit berufundfamilie geehrt worden. Die Würdigung für ihre strategisch angelegte familien- und lebensphasenbewusste Personalpolitik fand im Rahmen eines Zertifikats-Online-Events statt, zu dem sich zahlreiche Gratulanten einfanden: u.a. Bundesfamilienministerin Lisa Paus MdB, John-Philip Hammersen, Geschäftsführer der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung, und Oliver Schmitz, Geschäftsführer der berufundfamilie Service GmbH, sowie Keynote-Speaker Prof. Dr. Aladin El-Mafaalani.

Die webbasierte Veranstaltung war insgesamt 343 Arbeitgebern – 158 Unternehmen, 152 Institutionen und 33 Hochschulen – gewidmet, die in den vorangegangenen zwölf Monaten erfolgreich das audit berufundfamilie oder audit familiengerechte hochschule durchlaufen hatten.

Das von der berufundfamilie Service GmbH angebotene Managementinstrument sorgt dafür, dass eine familien- und lebensphasenbewusste Personalpolitik nachhaltig gesteuert und umgesetzt wird.

Oberbürgermeister Jörg Albrecht ist überzeugt davon, dass dieses Managementinstrument gerade in den vergangenen Monaten der Pandemie ein ideales Instrument zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie war: „Auf Grund unserer familien- und lebensphasenorientierten Personalpolitik konnten wir unseren Mitarbeitern nicht nur in den letzten beiden Jahren unterstützend zur Seite stehen, sondern möchten uns auch zukünftig als familienfreundlicher Arbeitgeber positionieren und kontinuierlich weiterentwickeln“, so Oberbürgermeister Jörg Albrecht bei der Zertifikatsübergabe im Rathaus.

Oliver Schmitz, Geschäftsführer der berufundfamilie Service GmbH, unterstrich anlässlich des Zertifikats-Online-Events: „Die Corona-Pandemie hat nochmals unser Bewusstsein dafür geschärft, wie sehr Entwicklung, Umsetzung und Nutzen von Vereinbarkeitsangeboten von dem Miteinander abhängig sind – dem Miteinander von Arbeitgebern und Arbeitnehmenden sowie vor allem auch von Beschäftigten untereinander. Kurzum: Eine familien- und lebensphasenbewusste Personalpolitik braucht solidarisches Denken und Handeln. Gegenseitige Unterstützung und Zusammenarbeit ermöglichen bzw. stärken tragfähige Vereinbarkeitslösungen und schaffen die Basis für ein faires und gesundes Betriebsklima – insbesondere in einer Zeit der Umbrüche.

Das stellen auch die nach dem audit berufundfamilie und audit familiengerechte hochschule zertifizierten Organisationen eindrucksvoll unter Beweis. Der mit 343 Zertifikatsempfängern besonders starke Jahrgang hat vor und in der Krise unzählige Ideen und Maßnahmen entwickelt, die unser Jahresmotto „miteinander vereinbaren – gesund, fair, zusammen“ absolut untermauern und zudem zukunftsweisend für die jeweilige Organisation und für die gesamte Arbeitswelt sind. Wir freuen uns daher nicht nur über das Erreichte, sondern auch auf das, was noch entsteht!“

Die Stadt Sinsheim zählt zu den 47 Arbeitgebern, die das Verfahren zum audit berufundfamilie bzw. audit familiengerechte hochschule bereits zum dritten Mal erfolgreich durchlaufen haben.

730 Beschäftigte können bei der Stadt Sinsheim von den familienbewussten Maßnahmen profitieren. Das Angebot umfasst aktuell:

  • Städtischer Pflegeguide
  • Sabbatical
  • Lebensarbeitszeitkonto
  • Alternierende Telearbeit und mobile Arbeitsformen
  • Informationen und Kontakthalteprogramm für Mitarbeiter in Elternzeit
  • Flexible Arbeitszeiten mit verschiedenen Arbeitszeitmodellen
  • ein attraktives Gesundheitsprogramm mit vielfältigen Angeboten 
  • betriebliches Vorschlagswesen / Ideenbörse
  • gemeinsame Ausflüge und Betriebsfeste
  • außerbetriebliche Sportgruppen (Fußball, Lauf-, Walking- und Fahrradtreffs)
  • Fahrradleasing
  • Familienbrückentag

Bis zur weiteren Re-Auditierung in drei Jahren plant die Stadt Sinsheim weitere Maßnahmen, wie beispielsweise die Neuimplementierung des Zeiterfassungsprogramms, Anpassung diverser Dienstvereinbarungen und die Optimierung der besonderen Arbeitszeitmodelle. 

Das audit berufundfamilie und das audit familiengerechte hochschule

Einsetzbar in allen Branchen und unterschiedlichen Betriebsgrößen, erfasst das audit den Status quo der bereits angebotenen familien- und lebensphasenbewussten Maßnahmen, entwickelt systematisch das betriebsindividuelle Potenzial und sorgt mit verbindlichen Zielvereinbarungen dafür, dass Familienbewusstsein in der Organisationskultur verankert wird. Nach erfolgreichem Abschluss dieses Prozesses erteilt ein unabhängiges, prominent mit Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Verbänden besetztes Kuratorium das Zertifikat zum audit. Die praktische Umsetzung wird von der berufundfamilie Service GmbH jährlich überprüft. Nach drei Jahren können im Rahmen einer Re-Auditierung weiterführende personalpolitische Ziele vereinbart werden. Nur bei erfolgreicher Re-Auditierung darf der Arbeitgeber das Zertifikat weiterführen. 

Quelle: Stadt Sinsheim

Veröffentlicht am 22. Juni 2022, 12:00
Kurz-URL: https://www.sinsheim-lokal.de/?p=174238 
Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen