Regionale Spezialitäten inmitten von „Mythos Alfa Romeo“

Harald Wohlfahrt bei „Baden-Württemberg kulinarisch“ im Technik Museum Sinsheim

(zg) Bei den diesjährigen Heimattage veranstaltete die Stadt Sinsheim den einzigartigen Event „Baden-Württemberg kulinarisch“. In atemberaubender Kulisse, innerhalb der Ausstellung „Mythos Alfa Romeo“ im Technik Museum Sinsheim, verwöhnte Deutschlands Ausnahmekoch Harald Wohlfahrt an diesem Abend zusammen mit dem Küchenteam des Museums die 300 Gäste mit einem sechsgängigen Gourmet-Menü. Für eine besondere regionale Weinauswahl sorgte die preisgekrönte Weinsommelière Natalie Lumpp.

Schnell war das außergewöhnliche Event im Technik Museums Sinsheim ausverkauft. Inmitten legendärer Alfa Romeo der gleichnamigen Sonderausstellung des Technik Museum Sinsheim wurden die 300 Gäste von Oberbürgermeister Jörg Albrecht und Museumspräsidenten Hermann Layher begrüßt. Zu Beginn des ersten Gangs übernahm Deutschlands bekannteste Weinexpertin Natalie Lumpp und begleitete die Gäste mit einer regionalen Weinauswahl durch den Abend. Getreu Ihrem Motto: „Wein erzählt mehr als jedes andere Getränk“ konnten sich die Gäste auf einen rundum kulinarischen Abend freuen.

Auf höchstem Niveau arbeitete Harald Wohlfahrt mit dem Küchenteam rund um David Eiermann, Küchenchef des Museumsrestaurants in Sinsheim. Gemeinsam mit seiner Crew und Sous-Chef Johannes Schuldt servierte Eiermann an diesem Abend über 1.800 Gerichte. „Herr Wohlfahrt und ich hatten schon früher das Vergnügen, gemeinsam zu kochen. Sofort hat er sich bereit erklärt, an diesem Event mitzumachen. Es war wie immer ein besonderer Abend mit ihm.“

Das exquisite Gourmet-Menü beinhaltete unter anderem eine Triologie von der Forelle oder Kalbsfilet im Ochsenschwanzmantel. Abgerundet wurde das von Harald Wohlfahrt zusammengestellte Menü mit einer warmen Apfeltarte. Das angebotene Menü bestach durch hohe Qualität, sorgfältige Zubereitung und einer erlesenen Produktauswahl. Zu den einzelnen Gängen präsentierte Natalie Lumpp die Weinauswahl. Dazu gehörten u.a. ein fruchtiger 2018er Cabernet Blanc vom Ökoweingut Stutzt oder ein 2018er Weißburgunder vom Weingut Tobias Nägele. Um den Heimattagen treu zu bleiben, waren die Produkte, wie auch die Weine von regionalen Anbietern.

Die Gäste genossen den außergewöhnlichen, kulinarischen Abend in besonderer Atmosphäre sehr. Auch Museumspräsident Hermann Layher war zufrieden: „Das Essen, der Service und die Stimmung waren hervorragend. Zwischen all den Alfa Romeo zu sitzen und ein Gourmet-Menü zu genießen war sehr schön – sowas erlebt man nur bei uns im Museum.“

Für den reibungslosen Ablauf und Service sorgten auch das 30-köpfige Gastronomie-Team unter der Leitung von Waseem Imtiaz. „Wir haben uns sehr gefreut, diesen Abend im Rahmen der Sinsheimer Heimattage zu veranstalten. Er verdient eine Wiederholung!“, fasst Susanne Rieder, Eventleitung des Technik Museum Sinsheim zusammen und lässt auf ein „Baden-Württemberg kulinarisch 2021“ hoffen.

Quelle: Simone Lingner

Anzeige Swopper

Veröffentlicht am 11. März 2020, 09:31
Kurz-URL: https://www.sinsheim-lokal.de/?p=163271 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen

4.9.15