Regionwetter ab Dienstag, 29.November 2016

für Dienstag, 29.November 2016
Heute Mittag und im weiteren Tagesverlauf ist es bei fast überall wolkenlosem Himmel sonnig. Die Höchstwerte liegen bei -2 Grad auf der Ostalb und bis +4 Grad am Kaiserstuhl. Der schwache bis mäßige kalte Ostwind kann vor allem im Bergland stark böig, im Hochschwarzwald anfangs auch noch stürmisch aufleben.

In der Nacht zu Mittwoch ist es meist sternenklar. Die Tiefstwerte liegen zwischen -3 und -9 Grad, in Muldenlagen sind stellenweise bis -11 Grad möglich. Vereinzelt kann sich an Flüssen Nebel bilden, besonders dort ist stellenweise Reifglätte möglich.

für Mittwoch, 30.November 2016
Am Mittwoch ist es anfangs heiter. Im Tagesverlauf ziehen zeitweilig Wolkenfelder durch, die aber keinen Niederschlag bringen. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 1 Grad im Bergland und 5 Grad im Breisgau. Der Wind aus südwestlichen Richtungen weht schwach.

In der Nacht zu Donnerstag ist es wolkig und trocken. Die Luft kühlt auf 0 bis -4 Grad ab. Besonders im Bergland muss stellenweise mit Reifglätte gerechnet werden.

für Donnerstag, 01.Dezember 2016
Am Donnerstag herrscht zunächst ein freundlicher Mix aus Sonne und Wolken. Im Verlauf des Nachmittags ziehen im Norden dichtere Wolken auf, dann kann es hier auch leicht tröpfeln. Die Temperatur steigt auf Werte zwischen 3 Grad entlang der Donau und 7 Grad im südlichen Rheintal. Der schwache bis mäßige Westwind kann in höheren Lagen stark böig aufleben.

In der Nacht zu Freitag breitet sich die dichte Bewölkung weiter südwärts aus und zeitweise fällt leichter Regen oder Sprühregen. Lediglich südlich der Donau bleibt es bei vielen Wolkenlücken meist noch trocken. Bei Tiefstwerten zwischen +3 und -2 Grad, mit den tiefsten Werten im Süden, kann es im Bergland örtlich glatt werden.

für Freitag, 02.Dezember 2016
Am Freitag ist es wolkig bis stark bewölkt, die Sonne kommt wenn dann nur für kurze Zeit zum Vorschein. Ab und an fällt leichter Regen, im höheren Bergland ist dieser auch mit Schnee vermischt. Die Tagesmaxima liegen bei 2 Grad im Bergland und 7 Grad entlang des Oberrheins. Der meist schwach wehende Südwest- bis Westwind kann im Bergland zeitweise stark böig auffrischen.

In der Nacht zu Samstag klingt der Niederschlag von Norden her ab und es zeigen sich ab und an Wolkenlücken. Die Luft kühlt auf +2 bis -2 Grad ab. Besonders im Bergland muss lokal mit Glätte gerechnet werden.

Deutschlandübersicht:

Offenbach, Dienstag, den 29.11.2016, 11:30 Uhr –
„Deutschland befindet sich ab Mittwoch am Rande einer Hochdruckzone (UWE), die sich von den Britischen Inseln bis in den Mittelmeerraum erstreckt. Während der Südwesten bis Donnerstag unter Hochdruckeinfluss steht und dort ruhiges, z.T. zu Nebel oder Hochnebel neigendes Spätherbstwetter herrscht, wird der Nordosten von Tiefausläufern passiert, deren Niederschläge meist als Regen, in den höheren Lagen der östlichen Mittelgebirge auch als Schnee fallen. Am Freitag zieht sich das Hochdruckgebiet auf die Britischen Inseln zurück und schafft Raum für eine nördliche Strömung, mit der polare Meeresluft nach Mitteleuropa gelangt, die allgemein für unbeständiges Wetter sorgt. Insgesamt wird es dabei tagsüber bis auf die Berglagen größtenteils mild, bei klarem Himmel ist nachts mit leichtem, in Hochlagen mit mäßigem Frost zu rechnen. „

Quelle: DWD

Veröffentlicht am 29. November 2016, 17:54
Kurz-URL: https://www.sinsheim-lokal.de/?p=110939 
Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen