Bleiben Sie informiert  /  Samstag, 24. Februar 2024

Informationen von Hier

Termine, Adressen, Vereine,
Lokalpolitik, Berichte und
Wirtschaftsinformationen

Direkt zur Redaktion

[email protected]

Regionwetter ab – Mittwoch, 29. April 2015

29. April 2015 | Allgemeines, Das Neueste

für Mittwoch, 29.April 2015
Heute Mittag und Nachmittag scheint verbreitet die Sonne. Von Westen her ziehen zeitweise Schleierwolken durch, die später dichter werden. Es bleibt aber trocken, lediglich Richtung Bodensee können am Abend erste Regentropfen fallen. Die Temperatur steigt auf Werte zwischen 12 Grad im Bergland und 18 Grad in der Ortenau. Der Wind weht schwach bis mäßig aus östlichen Richtungen.

In der Nacht zu Donnerstag ziehen dichte Wolkenfelder durch, etwas Regen fällt aber nur Richtung Allgäu. Die Temperatur sinkt auf 8 bis 2 Grad.

für Donnerstag, 30.April 2015
Am Donnerstag ist es wechselnd bis stark bewölkt. Dabei ziehen von Westen her immer wieder Schauer durch, kurze Gewitter sind vor allem in den nördlichen Landesteilen nicht ausgeschlossen. Die Temperatur erreicht Werte zwischen 11 Grad im Bergland und 17 Grad im Rheintal. Dazu weht ein kräftiger, in Böen starker Wind aus Südwest bis West. Im höheren Bergland muss mit stürmischen Böen gerechnet werden.

In der Nacht zu Freitag ist es stark bewölkt oder bedeckt und es regnet zeitweise, im Schwarzwald setzt Dauerregen ein. Die Luft kühlt auf 9 bis 3 Grad ab. Der Wind weht eingangs der Nacht gebietsweise noch stark bis stürmisch aus Südwest und lässt dann nach.

für Freitag, 01.Mai 2015
Am Freitag ist es stark bewölkt und zeitweise fällt Regen. Vor allem im Schwarzwald aber auch an der Alb und südlich davon regnet es anhaltend und teils stark. Die Temperatur steigt auf Höchstwerte zwischen 9 Grad im Bergland und 15 Grad im Kraichgau. Der mäßige Westwind lebt im Tagesverlauf in Böen stark, im Bergland stürmisch auf.

In der Nacht zu Samstag halten sich viele Wolken. Der Regen zieht sich langsam Richtung Alpen zurück. Im Norden kann sich örtlich Nebel bilden. Die Tiefstwerte liegen zwischen 9 und 4 Grad. Auf den Gipfeln des Schwarzwaldes muss weiterhin mit stürmischen Böen gerechnet werden.

für Samstag, 02.Mai 2015
Am Samstag zeigen sich viele Wolken. Im Tagesverlauf fallen im Süden ab und zu ein paar Tropfen, nach Norden zu bleibt es oft trocken. Die Tageshöchstwerte erreichen 13 Grad im Bergland und bis 19 Grad entlang des Rheins. Der Wind weht schwach aus überwiegend westlichen Richtungen.

In der Nacht zum Sonntag ist es stark bewölkt oder bedeckt und von Südwesten kommt Regen auf, der sich im Laufe der Nacht übers ganze Land ausbreitet. Dabei sinken die Temperaturen auf 11 bis 7 Grad.

Deutschlandübersicht:

Offenbach, Mittwoch, den 29.04.2015, 11:30 Uhr –
“ Nach den schweren Gewittern am Montag und einem kräftigen Temperatursturz mit Schnee im Erzgebirge am Dienstag gab es in der letzten Nacht verbreitet Frost. Nun hat sich das Wetter heute wieder etwas beruhigt. Ein Zwischenhoch namens REGINA sorgt derzeit besonders im Osten für freundliches Wetter.

Doch bereits am morgigen Donnerstag macht das Aprilwetter seinem Namen wieder alle Ehre. Die Kaltfront von Tief XENOPHON, das derzeit nördlich von den Britischen Inseln liegt, zieht zu uns herein. Im Gepäck hat sie neben kühler Polarluft auch noch kräftige Schauer und Gewitter. Dazu weht noch ein frischer und stark böiger Nordwestwind. Im Süden bleibt es noch am freundlichsten.

In der Walpurgisnacht zieht dann im Süden und Osten Regen auf, während es im Nordwesten auflockert. Beim Hexentanz auf dem Brocken wird es bei 1 Grad, etwas Schneeregen und stürmischen Böen recht ungemütlich. Aber auch in den anderen Gebieten sollte man sich beim Tanz in den Mai bei Tiefstwerten von 6 bis 2 Grad eine dickere Jacke mitnehmen.

Am Maifeiertag sorgt eine Luftmassengrenze im Süden für zum Teil auch kräftigen Regen, während es in der Nordhälfte bei wolkigem Himmel ein paar leichte Schauer geben kann. Bei Höchstwerten von 9 bis 15 Grad bleibt es für die Jahreszeit zu kalt.

Besserung verspricht der Samstag. Dann sorgt, abgesehen vom Süden, Zwischenhocheinfluss für freundlicheres und etwas wärmeres Wetter.

Am Sonntag bringt eine Warmfront dann wieder Regen. Sie hat aber deutlich wärmer Luft im Gepäck, sodass zum Anfang der Woche im Süden sogar wieder mit sommerlichen Werten zu rechnen ist. Es bleibt aber weiterhin ziemlich wechselhaft mit Schauern und Gewittern. Stabiles Hochdruckwetter ist erst einmal nicht in Sicht.“

Quelle: DWD

Das könnte Sie auch interessieren…

Zweckverband High-Speed-Netz Rhein-Neckar

Sinsheimer Schulen und Gewerbegebiete profitieren von staatlichen Förderprogrammen  Gigabitfähige Breitbandversorgung bis Frühjahr 2026 verfügbar Die vorläufigen Förderbescheide von Bund und Land liegen vor. Gemeinsam mit Vertreterinnen und Vertretern des...

Jugendliche sollen ihr Wahlrecht nutzen

Austausch mit der 9. Klassenstufe der Realschule Waibstadt Der örtliche CDU-Landtagsabgeordnete Dr. Albrecht Schütte besuchte die Realschule in Waibstadt und wurde dabei von Kurt Lenz, CDU-Gemeinderat und Casu Doğan von ArbeiterKind.de begleitet, einer Initiative zur...

Vandalismus am Blitzertrailer

„Manfred“ wurde besprüht – Belohnung ausgesetzt Am Sonntag, den 18. Februar 2024 wurde der in der Bevölkerung unter dem Namen „Manfred“ bekannte mobile Blitzertrailer der Stadt in der Karlstraße in Angelbachtal mit Farbe beschmiert. Ein bislang unbekannter Täter hat...

Hier könnte Ihr Link stehen

 Sinsheim – Veranstaltungen / Gewerbe

Hier könnte Ihr Link stehen

Werbung

Themen

Zeitreise

Archive