Schreuder: Wir sind gut vorbereitet

Flutlichtzeit in der PreZero Arena: Cheftrainer Alfred Schreuder hat sich auf der Pressekonferenz vor dem Bundesliga-Spiel gegen den FC Augsburg (Freitag, 20.30 Uhr/Liveticker auf achtzehn99.de) über die Form der Augsburger, die Personalsituation und die Zielsetzung für die drei Spiele vor der Winterpause geäußert.

ALFRED SCHREUDER ÜBER …

… die aktuelle Form des FC Augsburg: „Wenn eine Mannschaft ein paar Spiele gewinnt, bekommen die Spieler mehr Vertrauen. Das hat man auch bei uns gesehen. Augsburg hat es zuletzt sehr gut gemacht. Sie spielen etwas direkter als andere Mannschaften und gehen gut auf die zweiten Bälle. Wir sind gut vorbereitet.“

… die Zielsetzung für die verbleibende Hinrunde: „Wir setzen uns kein Punkteziel für die drei verbleibenden Spiele. Das ergibt keinen Sinn. Wir müssen uns immer auf das nächste Spiel und unsere Art zu spielen konzentrieren. Dann kommen die Punkte von allein.“

… die Personalsituation: „Kevin Vogt und Benjamin Hübner kehren am Wochenende zurück, Stefan Posch dagegen fehlt uns gelbgesperrt. Auch Steven Zuber hat wieder mit der Mannschaft trainiert, er ist aber bis zur Winterpause keine Alternative. Mein Gefühl bei Ishak Belfodil ist, dass er diese Saison nicht mehr eingreifen wird.“

… die Trainingswoche: „Ich erwarte eine Mannschaft, die versucht, mit Ball sehr dominant aufzutreten. Wir haben vergangene Woche für mich ein gutes Auswärtsspiel gemacht. Ich habe diese Woche viele gute Sachen im Training gesehen. Die Jungs setzen die Dinge gut um.“

… die Unterstützung der Fans: „Natürlich freuen wir uns auch auf die Unterstützung unserer treuen Fans, dass sie uns bei diesem Heimspiel wieder nach vorne pushen. Die Mannschaft und das Publikum als Einheit können das entscheidende Momentum für den Erfolg sein.“

DIE SOCIAL-MEDIA-FRAGE DER WOCHE:

Wie viel Fußball gibt es im Hause Schreuder zwischen Weihnachten und Neujahr?

„Fußball lebt immer im Hause Schreuder. Ich werde natürlich einige unserer Spiele analysieren und auch die Premier League verfolgen.“

DIE BISHERIGEN DUELLE:

Der FC Augsburg ist ein gern gesehener Gast in Sinsheim: Die TSG Hoffenheim ist in acht Bundesliga-Spielen zu Hause noch ungeschlagen gegen den FCA (vier Siege und vier Remis). Auch die Gesamtbilanz mit neun Siegen, vier Unentschieden und drei Niederlagen ist positiv.

DIE FORM DES GEGNERS:

Zehn Punkte holte die Mannschaft von Trainer Martin Schmidt aus den vergangen vier Bundesliga-Spielen. Einzig RB Leipzig war noch besser (zwölf Punkte). Mit 17 Zählern rangiert Augsburg nach 14 Spieltagen auf Platz zwölf.

Quelle: TSG 1899 Hoffenheim


Weitere Berichte Über die TSG 1899 Hoffenheim  in unserer Rubrik: TSG 1899 Hoffenheim

Veröffentlicht am 13. Dezember 2019, 13:41
Kurz-URL: https://www.sinsheim-lokal.de/?p=160222 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen

4.9.13