Sebastian Gratz neuer Chef der Jungen Liberalen

(zg) Der FDP-Nachwuchs im Südwesten hat einen neuen Vorsitzenden: Die Jungen Liberalen (JuLis) werden für zunächst ein Jahr vom Jurastudenten Sebastian Gratz angeführt.

Stuttgart. Der 21 Jahre alte Stuttgarter löste den FDP Bundestagskandidat für den Wahlkreis Rhein-Neckar, Jens Brandenburg, ab, der aus persönlichen und zeitlichen Gründen nicht wieder für das Amt kandidierte.

Gratz studiert in Heidelberg und war von 2010 bis 2012 schon mal stellvertretender Landeschef. Der Landeskongress wählte ihn mit rund 80 Prozent der Stimmen. Nachdem Benjamin Strasser aus Ravensburg (26) seine Kandidatur zurückgezogen hatte, gab es keinen Gegenkandidaten.

Außerdem wird der der 24-jährige Bankkaufmann Patrick Klein aus Reichartshausen dem Landesvorstand beiwohnen. Klein kandidierte als Beisitzer für Finanzen und wurde mit beeindruckenden 95 Prozent gewählt. Patrick Klein ist in der Region zudem als stellvertretender Vorsitzender der FDP Sinsheim-Kraichgau und als Vorsitzender der FDP Reichartshausen aktiv.

Die JuLis haben im Südwesten rund 1100 Mitglieder.

Quelle: FDP Sinsheim-Kraichgau

Veröffentlicht am 28. März 2013, 16:00
Kurz-URL: https://www.sinsheim-lokal.de/?p=21257 
Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen