Bleiben Sie informiert  /  Dienstag, 28. Mai 2024

Informationen von Hier

Termine, Adressen, Vereine,
Lokalpolitik, Berichte und
Wirtschaftsinformationen

Direkt zur Redaktion

[email protected]

Sinsheim profitiert vom Krankenhausbauprogramm

11. April 2024 | > Sinsheim, Beruf & Ausbildung, Gesundheit, Krankenhäuser, Leitartikel

Standort Sinsheim profitiert vom Krankenhausbauprogramm – „Qualität der medizinischen Versorgung im Rhein-Neckar-Kreis wird nachhaltig gestärkt“

Die Gesundheitszentren Rhein-Neckar (GRN) profitieren am Standort Sinsheim mit einer großen Summe vom diesjährigen Krankenhausbauprogramm. Das hat das Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration am 9. April bekannt gegeben.

Die GRN-Kliniken haben für geplante Baumaßnahmen Kosten von 141,362 Millionen Euro angemeldet. Diese Kosten werden nun in einem nächsten Schritt von Experten geprüft. Danach falle die Entscheidung über den genauen Förderbetrag, teilten die Grünen Landtagsabgeordneten Hermino Katzenstein, Norbert Knopf, Fadime Tuncer und Andre Baumann mit.

Förderung stärkt medizinische Versorgung im ländlichen Raum

„Mit der Förderung setzen wir ein starkes Signal für den Rhein-Neckar-Kreis und die medizinische Versorgung im ländlichen Raum“, so die Abgeordneten aus der Region. „Wir wissen, wie wichtig leistungsstarke und moderne Krankenhäuser gerade außerhalb der Ballungsräume sind. Daher freuen wir uns sehr, dass der dringende Sanierungsbedarf in Sinsheim nun angegangen werden kann.“

Am dortigen Standort der GRN-Kliniken soll ein neuer Funktionsbau entstehen, außerdem werden die Energiezentrale und die Kälteanlage neu ausgerichtet. „Die Krankenhäuser sind das Rückgrat unseres Gesundheitssystems. Es ist unsere Aufgabe, sie fit für die Zukunft zu machen und auch an den Klimawandel anzupassen“ betonen die Landtagsabgeordneten der Grünen. „Mit dem Krankenhausbauprogramm fördern wir gezielt sinnvolle Bauvorhaben, stärken damit unser Gesundheitssystem und sichern wohnortnahe medizinische Versorgung in ganz Baden-Württemberg.“

Baden-Württemberg investiert 248 Millionen Euro in Krankenhausbauprogramm 2024

Das Jahreskrankenhausbauprogramm 2024 sieht landesweit Fördermittel von 248 Millionen Euro für insgesamt zwölf Baumaßnahmen und drei Planungsraten vor. Im Doppelhaushalt 2023/24 stellt das Land insgesamt 910 Millionen Euro für die Krankenhäuser im Land bereit. Die grün-schwarze Koalition setzt damit ihre Unterstützung für eine moderne Krankenhausstruktur auch in Krisenzeiten konsequent fort.

Quelle: Norbert Knopf MdL / Bündnis 90/Die Grünen

Das könnte Sie auch interessieren…

Sommerflohmarkt der Initiative Sinsheimer Weihnachtsmarkt

Stöbern, kaufen, freuen für den guten Zweck - Sommerflohmarkt der Initiative Sinsheimer Weihnachtsmarkt Samstag, 15.06.2024 – 9-13 Uhr – Alte Sortier- und Lagerhalle in Sinsheim-Hoffenheim Flohmarktfreunde aufgepasst: Die Initiative Sinsheimer Weihnachtsmarkt e.V. und...

Neckarbischofsheim: 90-Jähriger kollidiert mit Krebsbachtalbahn

Neckarbischofsheim - Verkehrsunfall zwischen PKW und Diesellok  Gegen 10:33 Uhr befuhr der 90-Jährige mit dessen Mazda die Weinbergstraße in Fahrtrichtung der Von-Hindenburg-Straße. Am dortigen Bahnübergang missachtete der Unfallverursacher die dortigen Haltezeichen...

Familienspaß in der Sinsheimer Erlebnisregion

Neue kostenlose Familienbroschüre mit Abenteuern für Groß und Klein ab jetzt erhältlich Familienzeit bekommt man nicht einfach, man muss sie sich nehmen – die Sinsheimer Erlebnisregion, der Norden des Südens, bietet hierfür mit ihren vielfältigen Familienangeboten das...

Hier könnte Ihr Link stehen

 Sinsheim – Veranstaltungen / Gewerbe

Hier könnte Ihr Link stehen

Werbung

Themen

Zeitreise

Archive