Sinsheim / Reihen: Vier leicht Verletzte nach Rauchentwicklung in Einfamilienhaus

Alle Fotos: Julian Buchner

In der Nacht von Sonntag auf Montag, gegen 23.55 Uhr, musste die Feuerwehr Sinsheim aufgrund starker Rauchentwicklung in einem Einfamilienhaus in die Wingertsbergstraße nach Sinsheim-Reihen ausrücken. Die Bewohner des betroffenen Wohnhauses konnten sich selbstständig ins Freie begeben. Sicherheitshalber wurden auch die angrenzenden Wohnhäuser evakuiert. Zügig konnte ein brennendes Kissen als Ursache für die Rauchentwicklung ausfindig gemacht werden. Das Kissen hatte sich zuvor unbemerkt aufgrund einer dauerhaft anschaltenden Lampe in einer Abstellkammer im Keller des Gebäudes entflammt. Das Kissen konnte durch die Feuerwehr ins Freie gebracht und gelöscht werden. Auf andere Teile des Wohnhauses haben die Flammen nicht übergegriffen. Der Sachschaden wird auf ca. 200 Euro geschätzt. Vier Bewohner erlitten eine leichte Rauchgasintoxikation und wurden in umliegende Krankenhäuser verbracht.

Die weiteren Ermittlungen werden vom Polizeirevier Sinsheim geführt.

 

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Sinsheim und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht/Polizei

Veröffentlicht am 16. Dezember 2019, 04:14
Kurz-URL: https://www.sinsheim-lokal.de/?p=160324 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen

4.9.13