Tag des offenen Denkmals

Am 11. September gibt es die Gelegenheit, hinter die Kulissen historischer Stätten zu blicken

Mehr als 5.000 Denkmale können Besucher beim diesjährigen Tag des offenen Denkmals am Sonntag, 11. September 2022, bundesweit erleben. Koordiniert wird das größte Kulturevent Deutschlands von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

Das komplette Programm mit vielen Highlights und auch digitalen Angeboten ist ab sofort unter www.tag-des-offenen-denkmals.de abrufbar. Zu den Führungen ist teilweise eine vorherige Anmeldung erforderlich.

Aus Sinsheim und den Stadtteilen beteiligen sich:

Friedrich der Große-Museum im Museumshof Lerchennest

Nach zweijähriger coronabedingter Pause nehmen die Freunde des Lerchennestes – Friedrich der Große-Museum in diesem Jahr wieder am bundesweiten „Tag des offenen Denkmals“ am Sonntag, 11. September teil und erweitern dazu die üblichen Öffnungszeiten. Der Museumshof Lerchennest wird dann von 13:00 bis 17:00 Uhr geöffnet sein, genauso das Museums-Café mit einem Kaffee- und Kuchenangebot.

In den Museumsräumen wird neben der ständigen Ausstellung über das Leben und Wirken des Preußenkönigs auch die vor wenigen Wochen eröffnete Sonderausstellung „Friedrich der Große in Anekdoten“ zu besichtigen sein. Speziell zum „Tag des offenen Denkmals“ wurde eine weitere Ausstellung mit alten Aufnahmen aus dem Dorfleben konzipiert. Diese historischen Bilder greifen Ereignisse ab 1900 bis 1960 auf. Die Auswahl aus dem umfangreichen Bildbestand des Vereins wird in vier Themenbereichen vorgestellt: Jahrgangsbilder, kirchliche Feste und Ereignisse, Geselliges und „Vereins- und Dorfleben um 1950“. Um 13.30 Uhr wird eine Einführung in die Bilderfolge präsentiert. Mit dieser Dokumentation nimmt der Verein ebenfalls wieder die Zeitzeugengespräche auf, doch schon ab Sonntag werden die ausgewählten Bilder Anlass zu interessanten Gesprächen und fast vergessenen Erinnerungen geben.

Alte Synagoge Steinsfurt
Der Verein „Alte Synagoge Steinsfurt e.V.“ beteiligt sich wieder am bundesweiten Tag des offenen Denkmals (Sonntag, 11. September). Die Ende des 19. Jahrhunderts errichtete ehemalige Synagoge in der Dickwaldstraße ist an diesem Tag von 11:00 bis 17:30 Uhr zur Besichtigung geöffnet. Um 15:00 Uhr ist das Restauratoren-Ehepaar Silke und Ralph Boettcher anwesend. Sie erläutern Technik und Vorgehen der Restaurierungsmaßnahmen an der Synagoge, die im Lauf der letzten 20 Jahre abschnittsweise erfolgten. Außerdem werden die Restaurierungs- und Konservierungsmaßnahmen an der originalen Sitzbank erläutert. Sie stand einst in der Synagoge, war Jahrzehnte lang verschollen und wurde im vergangenen Jahr aus dem Nachlass eines verstorbenen Mitbürgers dem Verein übergeben.

Burg Steinsberg

Die Burg Steinsberg ist mit ihrem achteckigen Bergfried eine der herausragenden Burganlagen im Kraichgau. Sie erlebte im Laufe der Jahrhunderte bis ins 20. Jahrhundert mehrere Adelsgeschlechter und wurde unter den Pfalzgrafen im Mittelalter weiter ausgebaut.

Am Tag des offenen Denkmals werden die Teilnehmer bei einer Burgführung um 14:00 Uhr von den Burgführerinnen Erika Behaghel und Marita Hesch auf eine abenteuerliche Reise in die Vergangenheit mitgenommen. In circa anderthalb Stunden erfahren die Besucher Besonderheiten zur Entstehung und Baugeschichte, sowie zur Bauweise der Burganlage. Auch die Schicksale der Burgbewohner und ihre geschichtliche Historie werden den Gästen nähergebracht. Die wunderbare Aussicht in Nah und Fern rundet den erlebnisreichen Rundgang ab und wird jeden begeistern.

Die Teilnahme kostet für Erwachsene 4 Euro und für Kinder ab 6 Jahren 2 Euro. Treffpunkt ist an der Infotafel am Parkplatz unterhalb der Burg, Steinsberg 1, 74889 Sinsheim-Weiler. Zur besseren Planung bittet die Stadtverwaltung Sinsheim um Anmeldung in der Tourist-Info Sinsheim bis Samstag, 10. September um 12:00 Uhr (Tel. 07261 404109, E-Mail: [email protected])

Veranstalter sind die Vereine „Freunde Sinsheimer Geschichte“ e.V. und Förderverein Burg Steinsberg 2011 e.V.

Evangelische Stadtkirche

Die Evangelische Stadtkirche Sinsheim ist am Tag des offenen Denkmals von 12:00 – 17:00 Uhr zum Besichtigen und Entdecken geöffnet. Ein kleiner digitaler Rundgang liefert dabei Informationen über die Geschichte der Stadtkirche und das gottesdienstliche Leben in der Evangelischen Stadtkirche Sinsheim. Eine kleine Schatzsuche lädt kleine Abenteurer zum Entdecken der Kirche ein.

Außerdem sind auch Einblicke in die verborgenen Seiten der Stadtkirche möglich: Um 13:00 Uhr und um 14:00 Uhr erzählt Jörg Fürstenberger (NABU) vom Leben des großen Mausohrs in der Kirche. Diese größte Fledermausart Deutschlands lebt seit Jahren über die Sommermonate tagsüber im Kirchturm uns startet von hier aus ihre Beutezüge in die Wälder Sinsheims.

Von 14:30 bis 15:00 Uhr spielt Alexander Albrecht Improvisationen an der Orgel.  Um 15:00 Uhr ist dann die Aufzeichnung der Orgelführung mit dem Orgelsachverständigen Dr. Martin Kares zu sehen und zu hören.

Schloss Buchenauerhof

Von 11:00 bis 15:00 Uhr bietet die DMG interpersonal alle 60 Minuten Führungen durch das Schloss Buchenauerhof und das Außengelände an.

Der Buchenauerhof wurde bereits im frühen 18. Jahrhundert erwähnt. Der Hof war an die Zuckerfabrik in Waghäusel verpachtet. Das Landhaus wurde von August Benckiser durch ein schlossartiges Gebäude ersetzt. 1953 ging das Gut in den Besitz der Pächterfamilie Sprenger über und diente zeitweilig als Kindererholungsheim der Caritas. 1971 erwarb die DMG interpersonal das Schlossgebäude. Sie nutzt die Anlage inzwischen als Ausbildungs- und Erholungszentrum.

Quelle: Stadt Sinsheim

Veröffentlicht am 5. September 2022, 22:00
Kurz-URL: https://www.sinsheim-lokal.de/?p=175029 
Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen