Tripsdrill – Saisonstart vor den Pfingstferien

Am 29. Mai, kurz vor Beginn der Pfingstferien, startet der Erlebnispark Tripsdrill verspätet in die neue Saison. Es ist also endlich wieder grenzenloser Spaß mit über 100 originellen Attraktionen angesagt. Das zugehörige Wildparadies bietet Naturerlebnis mit allen Sinnen. Für einen Kurzurlaub stehen wieder die Baumhäuser und Schäferwagen im Natur-Resort zur Verfügung. Um einen unbeschwerten Aufenthalt sicherzustellen, wurde ein sorgfältiges Abstands- und Hygienekonzept umgesetzt.

Spaß und Erlebnis unter freiem Himmel
Endlich! 55 Tage später als geplant startet der Erlebnispark Tripsdrill bei Stuttgart in die neue Saison. Inmitten von Weinbergen, grünen Mischwäldern und blühenden Obstwiesen erwarten Jung und Alt über 100 originelle Attraktionen. Also raus an die frische Luft! Rasante Achterbahnen lassen den Adrenalinspiegel emporschnellen. Hoch hinaus geht es mit dem Höhenflug, einem turbulenten Flug-Duell. Die Spielewelt „Sägewerk“, einer der größten Abenteuerspielplätze in Süddeutschland, bietet mit rund 250 Spielelementen auf 1.400 m² Spaß für Kinder jeden Alters. Wasser-Attraktionen wie das Waschzuber-Rafting sorgen für ein spritziges Vergnügen. In Kürze werden mit „Volldampf“ und „Hals-über-Kopf“ gleich zwei neue Achterbahnen im Doppelpack eröffnen und in einen atemberaubenden Wettstreit treten. Bereits bei der Anfahrt bietet sich von weitem ein spektakulärer Blick auf die beiden Großattraktionen, die bald in Betrieb gehen werden.

Natur pur im Wildparadies
Das zugehörige Wildparadies hat seine Pforten schon seit dem 06. Mai geöffnet. Bei Streifzügen durch den 47 ha großen Wildpark gibt es über 50 Tierarten zu entdecken. Die Hirsche in ihren begehbaren Freigehegen erwarten schon bald den ersten Nachwuchs. Die Falknerei gibt Einblick in die Welt der Greifvögel – vom zierlichen Turmfalken über majestätische Adler bis hin zum Andenkondor mit seiner riesigen Flügelspannweite. Mit Fischottern, Bären, Luchsen, Wölfen und Wildkatzen können einige der seltensten einheimischen Beutegreifer beobachtet werden. Für noch mehr Abwechslung in der Natur sorgen Walderlebnispfad, Barfußpfad und der große Abenteuerspielplatz. Kommentierte Fütterungen und die Greifvogel-Flugvorführungen können allerdings noch nicht stattfinden. An der Wildsau-Schenke mitten im Wald sind Speisen und Getränke an einem Außenschalter erhältlich. 

Übernachtungen in der Natur
Übernachtungen im Natur-Resort Tripsdrill sind bereits seit 18. Mai wieder möglich. 28 Baumhäuser im grünen Frühlingswald garantieren Hotelkomfort in luftigen Höhen – inklusive Flachbildfernseher, Kaffeemaschine und Kühlschrank sowie einem eigenen Sanitärbereich mit Dusche und WC. Dank Fußbodenheizung ist es auch in frischen Nächten angenehm warm. Ganz in der Nähe befinden sich die 20 Schäferwagen. Diese verfügen über eine komfortable Einrichtung mit Heizung, Kühlschrank, Waschbecken, TV und Ventilator. WLAN ist sowohl in den Baumhäusern als auch in den Schäferwagen kostenfrei verfügbar. Aufgrund der aktuellen Auflagen wird das Frühstück bis auf weiteres jeden Morgen ans Baumhaus, bzw. an den Schäferwagen gebracht. Für Gäste, die im Schäferwagen übernachten, stehen natürlich die WCs im Badehaus, aber vorläufig keine Duschmöglichkeiten zur Verfügung.

Mit Sicherheit mehr Spaß
In Tripsdrill steht die Sicherheit der Besucher und Mitarbeiter an erster Stelle. In engem Dialog mit den zuständigen Behörden wurde daher ein detailliertes Abstands- und Hygienekonzept entwickelt. Um das Besucheraufkommen gezielt steuern zu können, sind ausschließlich tagesdatierte Tickets im Online-Shop verfügbar. Bereits vorhandene Tickets (darunter auch Jahres-Pässe oder über Vorverkaufspartner bezogene Tages-Pässe) können innerhalb ihres Gültigkeitszeitraums ohne vorige Anmeldung eingesetzt werden. Im Eingangsbereich, in Gebäuden, in den Wartebereichen und in der Gastronomie ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes Pflicht. Für Besucher, die ihre Maske vergessen haben, werden am Eingang Einwegmasken zu € 1,00 € pro Stück angeboten. Sowohl im Erlebnispark als auch im Wildparadies sind Abstände von mindestens 1,5 Metern zu anderen Besuchern einzuhalten. Das Gasthaus zur Altweibermühle, das Restaurant zur Werksküche und die Gastro-Stationen im Park sind geöffnet. Besucher werden gebeten, sich vorab auf www.tripsdrill.de über Details zu den aktuellen Regelungen zu informieren. 

Preise und Öffnungszeiten
Der Erlebnispark Tripsdrill hat vom 29. Mai 2020 wieder täglich ab 9.00 Uhr geöffnet. Der Eintritt beträgt für Erwachsene € 35,50 und für Kinder und Senioren € 29,50. Im Eintritt für den Erlebnispark ist auch das Wildparadies enthalten. Kinder unter 4 Jahren erhalten freien Einlass. Tickets sind ausschließlich online erhältlich (shop.tripsdrill.de). Spartipp: Wenn man Tripsdrill mehrfach im Jahr besuchen möchte, sollte man den Jahres-Pass nutzen. Dieser rentiert sich schon ab dem dritten Besuch! Er gilt volle 12 Monate ab Ausstellungsdatum – sowohl im Erlebnispark als auch im ganzjährig geöffneten Wildparadies.

Quelle: Birger Meierjohann

Anzeige Swopper

Veröffentlicht am 25. Mai 2020, 16:26
Kurz-URL: https://www.sinsheim-lokal.de/?p=164706 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen

4.9.15