TSG erkämpft sich drei Punkte in Bremen

Ein harter Kampf, starke zweite Hälfte und drei wichtige Punkte: Die TSG Hoffenheim hat 3:0 (0:0) bei Werder Bremen gewonnen. Christoph Baumgartner, Sargis Adamyan und Davy Klaassen per Eigentor sorgten für den ersten Hoffenheimer Sieg des Jahres. Mit dem Erfolg sprang die TSG wieder auf Rang sieben in der Tabelle.

PERSONAL UND TAKTIK:

Startelf-Debüt für Munas Dabbur: Auf vier Positionen veränderte Cheftrainer Alfred Schreuder seine Startelf im Vergleich zur Partie gegen Frankfurt und brachte den Neuzugang zum ersten Mal von Beginn an. Im Tor begann erneut Philipp Pentke. Kevin Akpoguma ersetzte in der Innenverteidigung den angeschlagenen Håvard Nordtveit und bildete gemeinsam mit Stefan Posch und Kapitän Benjamin Hübner die Dreierkette. Auf den Außenpositionen gab es gleich zwei Veränderungen: Pavel Kadeřábek und Steven Zuber, der erstmals seit dem 1. Spieltag zum Einsatz kam, standen in der Anfangsformation.

Im zentralen Mittelfeld spielten erneut Florian Grillitsch sowie Sebastian Rudy. Etwas offensiver agierte Christoph Baumgartner. Die Offensive komplettierten Andrej Kramarić und Dabbur.

Nach einer Stunde war das Startelf-Debüt von Dabbur vorbei. Sargis Adamyan ersetzte den Stürmer (60.). In der 73. Minute kam Ihlas Bebou für Zuber und ersetzte den Schweizer auf der linken Außenbahn. Für die Schlussminuten brachte Schreuder noch Diadie Samassékou. Der Mittelfeldspieler wurde für Torschütze Baumgartner eingewechselt.

DIE SZENE DES SPIELS:

Das 2:0 aus Hoffenheimer Sicht: Nach einem schönen Konter war die Szene eigentlich schon geklärt, aber Baumgartner spielte aufmerksam mit und sorgte mit einem Geniestreich für das zweite Tor. Mit der Hacke traf der Österreicher an Pavlenka vorbei ins Bremer Tor.

DIE ZAHL DES SPIELS: 1

Zum ersten Mal spielte Philipp Pentke in der Bundesliga zu Null. Zudem war es der erste Sieg der TSG in der Rückrunde.

Aufstellungen:

Werder Bremen: Pavlenka – Toprak, Vogt, Veljkovic – Bittencourt, Sahin (66. Osako), Friedl – M. Eggestein, Klaassen – Sargent (66. Bartels), Rashica

TSG Hoffenheim: Pentke – Posch, Akpoguma, Hübner – Kadeřábek, Rudy, Grillitsch, Zuber (73. Bebou) – Baumgartner (85. Baumgartner) – Kramarić, Dabbur (60. Adamyan)

Tore: 0:1 Klaassen (65./ET), 0:2 Baumgartner (79.), 0:3 Adamyan (83.)

Quelle: TSG 1899 Hoffenheim


Weitere Berichte Über die TSG 1899 Hoffenheim  in unserer Rubrik: TSG 1899 Hoffenheim

Veröffentlicht am 27. Januar 2020, 16:38
Kurz-URL: https://www.sinsheim-lokal.de/?p=161458 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen

4.9.13