Ungeziefer im Haus

Es gibt viele Tierchen, die sich nicht gewollt in Form von Ungeziefer im Zuhause einnisten können. Dann können sie im harmlosen Fall lästig, ekelig sein oder auch Sachschäden sowie gesundheitliche Schäden verursachen. Dank einiger Tipps und mit Hilfe von gewissen Mitteln kann man das Ungeziefer wirkungsvoll bekämpfen sowie einen erneuten Befall verhindern.

Wenn man ungebetene Gäste zuhause entdeckt

Wohl die meisten haben es schon einmal oder öfters erlebt, dass irgendein Ungeziefer zuhause vorgefunden wird. Wenn man dann die Tiere und das was sie anrichten können zuordnen kann, hat man die Möglichkeit, gezielter bei der Bekämpfung vorzugehen.

Was (häufig) vorkommt

Ein Phänomen, welches jeder kennt ist, dass sobald Obst im Sommer im Wohnbereich offen herumliegt, kleinste Fliegen auftauchen. Dabei handelt es sich um Obstfliegen, welche sich schnell vermehren. Auch Stubenfliegen zeigen sich vor allem in den warmen Monaten. Sie werden als lästig empfunden und können sogar Krankheiten übertragen. Auch Motten findet man im Heim öfter vor. Sie können Lebensmittel und Kleidung befallen. Deshalb sollte man sie sofort bekämpfen. Weitere/s Schädlinge/Ungeziefer zuhause können auch beispielsweise Silberfische, Ameisen, Kakerlaken, Mäuse oder Ratten sein.

Besonderes Bettwanzen können gefährlich für die Gesundheit werden. Sie verstecken sich in den Matratze und saugen das Blut von den Menschen. Das kann wiederum zu Hautentzündungen, Juckreiz oder Sehstörungen führen. So werden Sie Bettwanzen los, indem man sich am besten direkt an einen professionellen Schädlingsbekämpfer wendet, der den Befall richtig einschätzt und eine Empfehlung für das weitere Vorgehen abgibt. Nach der Bekämpfung vor Ort wird dann bei Bedarf noch einmal überprüft, ob ein weiterer Einsatz nötig ist.

Wie kann man das Ungeziefer im Haus loswerden?

Wenn man Schädlinge im Haus hat, muss man diese als erstes eindeutig bestimmen. Das schafft man durch eine genaue Beobachtung der Tiere sowie der aufgetauchten Schäden. Im Anschluss kann dann die richtige Methode zur Bekämpfung ausgewählt werden. Zum Beispiel kann man Fliegen einfach mit klebrigen (Fang-)Bändern zu Leibe rücken oder Fliegennetze/-gitter an den Fenstern anbringen. Oft wird das Fliegenproblem auch durch häufiges Herausbringen von Müll eingedämmt. Außerdem sollen einige Tropfen Essig, welche man auf eine heiße Herdplatte tropft, wirkungsvoll gegen Fliegen sein.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf Übernehmen im Banner klicken.

Dagegen empfiehlt es sich (unter anderem), bei Kakerlakenbefall schnellstmöglich einen Fachmann, zum Beispiel die Schädlingsbekämpfung Berlin für die Bekämpfung zu beauftragen, weil sich im Kot der Kakerlaken viele Krankheitserreger befinden können. Eine gute erste Methode sind Klebefallen, welche mit Lockstoffen versehen sind. Wie schon erwähnt, sind Profis ebenfalls bei einem Bettwanzenbefall gefragt. In der Regel werden dann auch befallene Gegenstände verpackt, um die weitere Verbreitung zu vermeiden. Die vorhandenen Tiere können durch Insektizide als auch durch das Aufheizen oder Herunterkühlen der Räume vernichtet werden.

Einen Mottenbefall kann man mit für Motten unangenehmen Düften (Repellentien) vorbeugen. So sollen zum Beispiel Nelken, Lorbeerblätter, Lavendel, Zedernholz, Pfefferminze, Thuja und Patchuli sehr wirkungsvoll sein. Dazu kann man Motten durch eine gründliche Reinigung der Kleidung und der Schränke bekämpfen. Gegenstände, die sich nicht waschen lassen, sollte man entsorgen, da sich eventuell Eier vom Ungeziefern dort befinden können. Ebenso sollte man bei Lebensmittelmotten alle befallenen Nahrungsmittel entsorgen sowie die Schränke gründlich reinigen. Zusätzlich können sogenannte Schlupfwespen eingesetzt werden.

Veröffentlicht am 12. Oktober 2021, 18:07
Kurz-URL: https://www.sinsheim-lokal.de/?p=175389 
Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen