Waibstadt: Familie verliert Zuhause bei Brand am Ostersonntag

Alle Fotos: Julian Buchner

Ein verheerender Schicksalsschlag für eine Waibstadter Familie: Ihr Haus in der Langen Straße wurde am Abend des Ostersonntages ein Raub der Flammen. Binnen Minuten zerstörten das Feuer ihr Hab und Gut. Was nicht verbrannte wurde durch durch das Löschwasser, Ruß und Rauch zerstört oder beschädigt. Die ersten Notrufe waren kurz nach 22 Uhr bei der Rettungsleitstelle in Ladenburg eingegangen. „In einer ersten Mitteilung war von einem Zimmerbrand die Rede, es sollte etwas auf der Terrasse brennen“, erklärte Feuerwehr-Kommandant Torsten Hartmann vor Ort. Schon auf der Anfahrt zum nur hundert Meter entfernten Feuerwehr Gerätehaus war klar, dass es etwas Größeres werden würde. Nachbarn versuchten mit Gartenschläuchen dem Feuer Herr zu werden – doch ohne Erfolg: Die Flammen fraßen sich ihren Weg durch den Dachstock bis sie schließlich meterhoch in den Nachthimmel loderten. Umgehend wurde Großalarm ausgelöst: Weitere Floriansjünger aus Waibstadt und Daisbach folgten, auch die Drehleiter der benachbarten Sinsheimer Feuerwehr kam zum Einsatz. „Mit einem Innenangriff, einer massiven Riegelstellung zum Schutz der angrenzenden Häuser und schließlich der Drehleiter hatten wir den Brand rasch unter Kontrolle und gelöscht“. Für die Familie jedoch ein schwerer Schlag – ihr Haus ist unbewohnbar. „In Corona-Zeiten und während der Osterfeiertage besonders tragisch, das kann niemand gebrauchen“, so Hartmann weiter. Auch Bürgermeister Joachim Locher kam vor Ort und machte sich ein Bild von der Lage:“Es ist selbstverständlich, dass ich hier bei meiner Mannschaft bin. Die erste Sorge gilt natürlich den Bewohnern die zwar unverletzt entkommen konnten doch nun nicht mehr in ihr Haus zurückkehren können“. Die Gemeinde, versicherte man noch am Abend, kümmere sich um eine Notunterbringung der Familie die zunächst von Seelsorgern betreut wurde. Bis in die Nachtstunden waren die Wehrleute im Einsatz. Wie hoch der entstandene Sachschaden ist, war zunächst unklar. Brandermittler des Sinsheimer Polizeireviers haben vor Ort nun die Ursachenforschung aufgenommen.

Veröffentlicht am 13. April 2020, 01:45
Kurz-URL: https://www.sinsheim-lokal.de/?p=163953 
Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen