Wege zur Fachkräftesicherung

Netzwerktreffen für den Mittelstand im Rhein-Neckar-Kreis am 21. Juni und 13. Juli 2021

(zg) Es war seit 2015 im Bereich der Integration eine der wichtigsten Herausforderungen im Rhein-Neckar-Kreis: Zugänge zu Praktikums- und Ausbildungsplätzen möglich zu machen und Teilhabe zugewanderter Neubürgerinnen und Neubürger am Arbeitsmarkt zu verbessern. Vor diesem Hintergrund entstand die gemeinsame Idee der Bildungskoordination der Stabsstelle Integration des Landratsamts Rhein-Neckar-Kreis und der verschiedenen Partner des Integration Points, angesiedelt im Jobcenter Rhein-Neckar-Kreis, eine Veranstaltung für Unternehmen der Region durchzuführen. Hierbei wurden Unternehmen über Möglichkeiten und Perspektiven der Fachkräftesicherung mit Blick auf die zu uns geflüchteten Menschen informiert.

Inzwischen wurde in sechs Veranstaltungen unter Beteiligung von 17 Kreiskommunen den verschiedenen interessierten Unternehmen dargelegt, welche Möglichkeiten der Fachkräftebildung und Fachkräfterekrutierung wahrgenommen werden können und an welchen Punkten verschiedene Netzwerkpartner hierbei Unterstützungsleistungen anbieten. Neben der Agentur für Arbeit Heidelberg und dem Jobcenter Rhein-Neckar-Kreis waren dies die Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald, die Industrie- und Handelskammer Rhein-Neckar, das Welcome Center Rhein-Neckar, das Bildungswerk der Baden-Württembergischen Wirtschaft, das interkulturelle Bildungszentrum Mannheim und das Deutsche Rote Kreuz Mannheim. Koordiniert wurden diese Veranstaltungen von den Bildungskoordinatoren der Stabsstelle Integration des Landratsamts Rhein-Neckar-Kreis.

Geänderte Perspektive

Zwischenzeitlich wurde die Perspektive des Formats geweitet und wird nun als „Wege zur Fachkräftesicherung für den Mittelstand“ als digitale Informationsveranstaltung durchgeführt. Im Mittelpunkt stehen jetzt stärker die verschiedenen Wege der Fachkräfterekrutierung, von Unterstützung durch Förderleistungen, der Ausbildung und Qualifizierung im eigenen Betrieb bis hin zur Anwerbung internationaler Fachkräfte. Obwohl die Kooperationspartner die gleichen geblieben sind, findet die Veranstaltung jetzt unter dem Dach der Fachkräfteallianz Rhein-Neckar und der Metropolregion Rhein-Neckar GmbH statt. Diese übernehmen die Durchführung und Koordination. Gefördert wird die Reihe vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg. Der aktuelle Fokus wurde dahin ausgerichtet, wie in der jetzt (hoffentlich) anlaufenden Nach-Corona Phase Fachkräftesicherung betrieben werden kann.

Zwei Veranstaltungen laufen an

Zwei Veranstaltungen wird es noch vor den Sommerferien zusammen mit den Städten Wiesloch, Walldorf und Mannheim geben. Am Montag, 21. Juni 2021, findet von 18 bis 20 Uhr ein erstes digitales Format „Wege zur Fachkräftesicherung für den Mittelstand“ zusammen mit den Städten Wiesloch und Waldorf statt. Am 13. Juli 2021, 18 bis 20 Uhr, folgt die Umsetzung mit der Stadt Mannheim. Beide Veranstaltungen werden von der Fachkräfteallianz Rhein-Neckar durchgeführt, die Anmeldung erfolgt – für Wiesloch/Walldorf bis Ende der Woche – per E-Mail an [email protected].

Aktuelle Unternehmertreffen (digital)

  1. Juni 2021: Wiesloch und Walldorf (18 bis 20 Uhr)
    13. Juli 2021: Mannheim (18 bis 20 Uhr)

Quelle: Silke Hartmann

Anzeige Swopper

Veröffentlicht am 17. Juni 2021, 14:02
Kurz-URL: https://www.sinsheim-lokal.de/?p=170538 
Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen