Wildunfall auf B292 bei Waibstadt – Tier getötet – Feuerwehr muss Fahrbahn reinigen

Alle Fotos: Julian Buchner

B292/Waibstadt. (red/pol) Am Sonntag gegen 00.15 Uhr stieß ein 21-jähriger VW-Fahrer auf der B 292 mit einem Wildschwein zusammen, das dadurch getötet wurde und auf dem Fahrstreifen liegen blieb. Der PKW wurde hierbei beschädigt. Noch bevor das Tier von der Straße geräumt werden konnte, wurde es kurz nach dem Unfall von zwei weiteren PKW überrollt, da deren Fahrer den Kadaver übersahen. Auch diese beiden Fahrzeuge wurden beschädigt. Der VW musste abgeschleppt werden. Zur Reinigung der Fahrbahn wurde die Feuerwehr hinzugezogen. Bereits am Samstagabend kurz vor 23.00 Uhr kam es ebenfalls zu einem Unfall mit einem Wildschwein auf der K 4182. Hier stieß ein 18-jähriger Audi-Fahrer mit dem Tier zusammen, das allerdings anchließend flüchtete. Am Audi entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2000,- Euro.

Veröffentlicht am 17. November 2019, 02:09
Kurz-URL: https://www.sinsheim-lokal.de/?p=159289 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen

4.9.12