5. Sinsheimer Buchwoche mit attraktivem Programm

OB Albrecht zeigt beim literarischen Stadtspaziergang seinen Lieblingsplatz

(zg) Bereits zum 5. Mal findet rund um den Welttag des Buches, am 23. April, die Sinsheimer Buchwoche statt. Die Stadtbibliothek Sinsheim und die Buchhandlung Doll laden zu interessanten Veranstaltungen ein.

Die Buchwoche beginnt am Sonntag, 23. April, mit dem literarischen Spaziergang durch Sinsheim. Er beginnt um 11:30 Uhr am Burgplatz, die Teilnahme kostet 5 €. Bekannte Sinsheimerinnen und Sinsheimer geben Lieblingsplätzen in der Stadt ein Gesicht und überraschen mit allerlei Geschichten, Gedichten und Anekdoten aus der Literatur. Oberbürgermeister Albrecht führt zu seinem Lieblingsplatz in Sinsheim und erzählt dort Anekdoten aus den Gemeinderatssitzungen.

Montags, 24. April, stellt um 19:30 Uhr, in der Stiftskirche Gerhard Henkel sein Buch „Rettet das Dorf!“ vor. Gerhard Henkel setzt sich leidenschaftlich dafür ein, dass Dörfer mit den entsprechenden Strukturen erhalten werden und fordert, dass sich alle für ein lebendiges Dorfleben einsetzen. Der Eintritt zu dieser Lesung wird von der Volksbank Kraichgau unterstützt und beträgt 7 €.

Am 25. April, um 19:30, Uhr erzählt Julia Hartmann in der Buchhandlung Doll, wie sie zum Clown wurde. Sie arbeitet in Heidelberg und Mannheim als Klinik-Clown und hilft so schwerkranken Patienten.

Diese Veranstaltung wird von der Sparkasse Kraichgau unterstützt, der Eintritt kostet 7 €.

Anzeige SwopperMittwoch, 26. April, findet um 19 Uhr im Haus der Volkshochschule bei freiem Eintritt ein Informationsabend zu der Benutzung von digitalen Medien statt: „Bibliothek to go“ lautet Jürgen Schuhs Vortrag über Onleihe bei der Metropolbib. Interessenten sollten sich telefonisch oder per E-Mail anmelden.

Auch für Kinder gibt es einen besonderen Nachmittag. Donnerstags, 27. April, um 15:30 Uhr in der Stadtbibliothek gehen die Vorlesepatinnen des Leserattenclubs mit dem Hasen Felix auf eine Reise voller Überraschungen. Kinder von 5 bis 8 Jahren können eine Woche vorher angemeldet werden.

Am Freitag, 28. April, gestaltet um 19:30 Uhr in der Buchhandlung Doll, Iris Beiser einen Abend mit Liebesgeschichten von Hermann Hesse. Der Eintritt beträgt 7 €.

Traditionsgemäß gibt es in der Buchwoche auch immer ein Literatur-Café. Am Samstag, 29. April, um 15 Uhr, im Jugendhaus heißt das Thema. „Martin Luther – ein Mensch seiner Zeit“. Mit Romanbiografien und historischen Romanen wird die Zeit Martin Luthers bei Kaffee und Kuchen unterhaltsam vorgestellt werden. Kostenlose Eintrittskarten gibt es in der Stadtbibliothek.

Den Abschluss der 5. Sinsheimer Buchwoche bildet am Sonntag, 30. April, ein Kindertheaterstück nach Janosch. Veranstalter ist das Spielmobil im Kraichgau e.V.

Das Figurentheater beginnt um 15 Uhr im Jugendhaus und kostet 7 €, ermäßigt 5 .€.

Die Veranstalter sind sicher, dass dieses breitgefächerte Programm besonders reizvoll ist.

Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf bei den Veranstaltern und dem Bürgerbüro.

Während der Buchwoche gibt es in der Stadtbibliothek auch wieder einen umfangreichen Flohmarkt, dienstags bis freitags während der Öffnungszeiten,  mit attraktiven Schnäppchen.

Quelle: Stadt Sinsheim

Veröffentlicht am 1. April 2017, 08:15
Kurz-URL: https://www.sinsheim-lokal.de/?p=116520 
Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen