A6 Richtung Heilbronn: Alkohol-Laster rammt Salat-Öl-Laster am Stauende

Foto: Julian Buchner

Nach einem Unfall unter Beteiligung eines Gefahrgut-Lkw musste die A6 bei Heilbronn am Dienstvormittag teilweise gesperrt werden. Kurz nach 10 Uhr hatte sich zwischen den Anschlussstellen Bad Rappenau und Heilbronn/Untereisesheim ein Stau gebildet. Dessen Ende übersah der Fahrer eines mit Alkohol beladenen Gefahrgut-Tankzuges und prallte auf einen mit Salatöl beladenen Lebensmittel-Tankzug. Während die beiden Lkw-Fahrer unverletzt aus ihren Fahrerhäusern steigen konnten begann für Feuerwehr und Bergungsdienst die Arbeit. „Wir mussten die verkeilten Fahrzeuge voneinander trennen und darauf achten, dass kein Salat-Öl aus dem vorderen Tankzug austritt“, erklärte Jörg Oschinsky vom Bergungsdienst Herbold vor Ort. Aus dem Alkohol-Laster trat nichts aus. Die rechte Spur in Richtung Nürnberg war deshalb für mehrere Stunden gesperrt. Es bildete sich ein kilometerlanger Rückstau an dessen Ende es zu einem weiteren Unfall kam. Hier stießen drei Pkw kurz vor der Unfallstelle zusammen. Verletzte soll es auch hier keine gegeben haben. Es kommt weiterhin zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Veröffentlicht am 26. Oktober 2021, 13:53
Kurz-URL: https://www.sinsheim-lokal.de/?p=172452 
Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen