A6/Steinsfurt: Auto krachte in Absicherungswagen

Alle Fotos: Julian Buchner

Am Dienstagabend kam es auf der Autobahn 6 bei Steinsfurt zu einem Vekehrsunfall, bei dem ein Autofahrer schwer verletzt wurde. Der Mann hatte kurz vor 19 Uhr die Autobahn zwischen Sinsheim-Steinsfurt und Bad Rappenau befahren. Im dortigen Bereich werden zurzeit Arbeiten am Mittelstreifen durchgeführt, weshalb die linke Spur gesperrt ist. Im Bereich der Verengung hatte der auf der linken Spur Seat-Lenker das Absicherungsfahrzeug der Autobahnmeisterei übersehen und kollidierte hiermit. In der Folge wurde der Wagen nach rechts abgewiesen und schleuderte gegen das Anhängergespann eines Audifahrers. Während der Wagen des Unfallverursachers sich drehte und entgegen der Fahrtrichtung zum Stehen kam, rollte das Gespann – beladen mit einem historischen Jaguar – gegen die Schutzplanken. Der Unfallverursacher zog sich schwere Verletzungen zu während, ein Kleinkind auf dem Beifahrersitz blieb den Polizeiangaben zufolge zwar unverletzt, wurde aber dennoch in ein Krankenhaus gebracht. Die beiden Fahrer des Gespannes blieben unverletzt. Da die Fahrbahn infolge der Kollision mit einem weitläufigen Trümmerfeld übersät war, musste die Richtungsfahrbahn Heilbronn bis in die späten Abendstunden gesperrt werden. Wie hoch der entstandene Sachschaden ist, konnte bislang nicht mitgeteilt werden. Die Autobahnpolizei Weinsberg hat die Ermittlungen aufgenommen.

Veröffentlicht am 2. Juni 2020, 21:20
Kurz-URL: https://www.sinsheim-lokal.de/?p=164812 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen

4.9.15