Aktion „1.000 Bäume für 1.000 Kommunen“ erfolgreich beendet

Sinsheim war Teil der Klimaschutzaktion des Gemeindetages

Bild (Stadt Sinsheim): Sinsheim beteiligte sich unter anderem mit der Aktion „1250 Bäume für Sinsheim“

(zg) Die Klimaschutzaktion „1.000 Bäume für 1.000 Kommunen“ des Gemeindetags Baden-Württemberg endet mit einem mehr als erfreulichen Ergebnis: Über zwei Millionen Bäume haben Städte und Gemeinden landesweit gepflanzt. Damit wurde das angestrebte Ziel, im ganzen Land eine Million neue Bäume zu pflanzen von den Kommunen mehr als übertroffen. Gestartet war die Klimaschutzaktion des Gemeindetags Ende September 2019, als der Landesvorstand des mitgliederstärksten Kommunalen Landesverbands bei einer Sitzung in Bad Mergentheim den ersten Baum im Kurpark einpflanzte. Die ursprünglich nur für das Jahr 2020 geplante Aktion wurde aufgrund der Belastungen der Städte und Gemeinden durch die Corona-Pandemie bis zum Tag des Baumes 2021, dem 25. April, verlängert. 

Trotz der Dürreperiode im Frühjahr 2020 und der Corona-Pandemie haben sich bis zum heutigen Tag 456 baden-württembergische Städte und Gemeinden an der Klimaschutzaktion des Gemeindetags beteiligt. In Sinsheim fanden sich zu Jahresbeginn 2020 54 Bürger- und Oberbürgermeister aus der Region bei der Klima Arena ein und schlossen sich der Aktion an. Die Stadt Sinsheim selbst hat bereits Ende 2019 die Aktion „1250 Bäume für Sinsheim“ ins Leben gerufen, die von den Bürgern der Stadt begeistert angenommen wurde. Über das Jahr hinweg wurden im Rahmen der Klimaschutzaktion des Gemeindestags weitere Bäume gesetzt.

„Klimaschutz ist eines der aktuell meistdiskutierten Themen in Politik, Medien und Gesellschaft. Für die Kommunen in Baden-Württemberg zählt der Klimaschutz aber schon lange zu ihren wichtigsten Aufgabenbereichen. Leider bleiben die kommunalen Klimaaktivitäten oftmals von Öffentlichkeit und Politik unbemerkt. Mit unserer Aktion wollen wir deshalb zeigen, dass unsere Städte und Gemeinden aktive Klimaschützer sind“, erklärt Gemeindetagspräsident Steffen Jäger. „Wir freuen uns sehr, dass sich trotz der Pandemie viele hundert Städte und Gemeinden an dieser Aktion beteiligt haben. Insgesamt konnten wir sogar doppelt so viele Bäume pflanzen wie vorgesehen. Ich bin deshalb sehr stolz auf unsere Mitglieder und möchte mich herzlich für ihren Einsatz bedanken. Es freut uns sehr, dass sich auch viele Bürgerinnen und Bürger für unsere Aktion begeistert haben. Klimaschutz ist eine Gemeinschaftsaufgabe, die letztlich nur gelingen wird, wenn jeder Einzelne einen Beitrag leistet. Unsere Baumaktion wollte ein Bewusstsein dafür schaffen und wir können feststellen, das ist gelungen“, so Steffen Jäger. 

Die Stadt Sinsheim pflanzt in jedem Jahr regelmäßig Bäume im gesamten Stadtgebiet. „Klimaschutz liegt uns als Stadt sehr am Herzen. Baumpflanzungen sind dabei ein Standard, an dem wir seit Jahren festhalten“, betont Oberbürgermeister Jörg Albrecht. Neben den jährlich etwa 70 bis 80 Pflanzungen im Stadtgebiet werden auch im Forst regelmäßig Bäume gesetzt. Im Rahmen der Aktion des Gemeindetags hat die Stadt Sinsheim 2020 in einer Pflanzaktion auf einer Fläche in Weiler mehr als 1.000 Eichen gepflanzt.

Quelle: Stadt Sinsheim

Anzeige Swopper

Veröffentlicht am 13. Mai 2021, 10:31
Kurz-URL: https://www.sinsheim-lokal.de/?p=169711 
Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen