Auffahrunfall in der Heilbronner Straße

Sinsheim/Rhein-Neckar-Kreis (ots) – Über 7.000 Euro Schaden sowie zwei Verletzte sind nach einem Auffahrunfall am Dienstag kurz vor 17 Uhr in der Heilbronner Straße im Sinsheimer Stadtteil Rohrbach zu beklagen. Eine Peugeot-Fahrerin musste verkehrsbedingt anhalten, was der nachfolgende VW Tiguan-Fahrer auch rechtzeitig erkannte und angehalten hatte.

Ein nachfolgender Lkw-Fahrer registrierte dies offenbar infolge Unachtsamkeit zu spät und fuhr auf. Die Peugeot-Fahrerin wie auch eine Mitfahrerin im VW zogen sich leichte Verletzungen zu, benötigten vor Ort allerdings keine medizinische Versorgung.

An allen beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden, den die Polizei auf über 7.000 Euro beziffert. Der Verursacher sieht einer Anzeige entgegen.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Sinsheim
und der Umgebung in unserer Rubrik: Blaulicht

Veröffentlicht am 29. März 2017, 12:35
Kurz-URL: https://www.sinsheim-lokal.de/?p=116445 
Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen