Bad Rappenau-Obergimpern: Ortsfeuerwehr verhinderte Vollbrand einer Scheune

Foto: Julian Buchner

Wegen eines gemeldeten Gebäudebrandes rückten am Mittwochabend zahlreiche Kräfte der Bad Rappenauer Feuerwehr nach Obergimpern aus. Notrufer meldeten gegen 22.55 Uhr den Brand einer Scheune an einem Feldrand beim Herrenweg.

Ein maroder Bretterverschlag an einem freistehenden Schuppen hatte aus bislang unbekannter Ursache Feuer gefangen. „Durch das schnelle Eingreifen der Ortsfeuerwehr konnte ein Vollbrand zum Glück verhindert werden“, sagte Feuerwehr-Kommandant Felix Mann vor Ort gegenüber der RNZ. Die Nachlöscharbeiten aufgrund von Glutnestern dauerten bis gegen Mitternacht an. Neben den Feuerwehren und dem Rettungsdienst aus Bad Rappenau kam auch eine Streifenwagenbesatzung des Polizeireviers Eppingen vor Ort.

Wie das Feuer bei zehn Grad Außentemperatur und Regenwetter ausbrechen konnte ist unbekannt. Ein Polizeisprecher verneinte in der Nacht genauere Ermittlungen zur Brandursache. Es sei kein Schaden entstanden hieß es.

Veröffentlicht am 1. Oktober 2021, 14:17
Kurz-URL: https://www.sinsheim-lokal.de/?p=171929 
Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen