Bad Wimpfen-Hohenstadt: An Oberleitung hängen geblieben

Foto: Julian Buchner

Die Oberleitung der Bahnlinie bei Hohenstadt wurde Freitagnachmittag durch Aufbauten eines landwirtschaftlichen Fahrzeugs heruntergerissen. Der 57-jährige Fahrer eines Rübenvollernters wollte gegen 15.30 Uhr mit seinem Vollernter den Bahnübergang bei Hohenstadt überqueren. Hierbei geriet jedoch ein Teil des Aufbaus in die Oberleitungen. Beim Rangieren wurde diese letztendlich abgerissen. Erst nachdem der Strom abgestellt war, konnte der Vollernter befreit werden. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Der Bahnübergang war über zwei Stunden gesperrt. Die Bahnlinie ist zum aktuellen Zeipunkt noch gesperrt. Ein Schienenersatzverkehr ist eingerichtet. Die Höhe des Sachschadens ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht bekannt.

Veröffentlicht am 12. November 2021, 21:17
Kurz-URL: https://www.sinsheim-lokal.de/?p=172649 
Sinsheim-Lokal.de Sinsheim-Lokal.de | Lokale Internetzeitung für Sinsheim

Werbung / Anzeigen

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen